Einladung zum Mädchenschachtag in Böblingen

Liebe Schachfreunde, am Samstag, 9. Oktober 2021 veranstalten die Schachbezirksjugend Stuttgart, der SV Böblingen und der Schachclub Magstadt in Kooperation einen Mädchenschachtag in Böblingen. Dieser wird von der Kreissparkasse Böblingen unterstützt.

Auch für den Mädchenschachtag ist eine Voranmeldung per E-Mail wünschenswert.

Alle Informationen findet ihr hier: flyer_maedchenschach_21

Eure Schachabteilung SVB

Ergebnisse der WJP-Turniere in Magstadt (WAM folgt demnächst)

U08:

1. Vihaan –> Gesamtsieger WJPT U08
2. Hanyu –> Kreisjugendsieger (Kreis Stgt.-West) –> Vihaan ist aus Kirchheim, d. h. nicht aus Stgt.-West
3. Julia –> bestes Mädchen

 

U10:

1. David –> Gesamtsieger WJPT U10
6. Sophie –> bestes Mädchen
7. Ajitesh –> Kreisjugendsieger Stgt.-West

 

U12:

1. Leonard –> Gesamtsieger WJPT U12
3. Viren –> Kreisjugendsieger
8. Finnja –> bestes Mädchen

 


Hier findet ihr noch die Details: WJPT_2021102_Ergebnisse

Einladung zu WAM und WJPT am 02.10.2021 in Magstadt

Liebe Schachfreunde, am 02.10.2021 veranstalten der SC Magstadt e.V. und die Schachabteilung der SVB in Kooperation einen Schachtag mit WAM und WJPT. Dieser wird von der Kreissparkasse Böblingen unterstützt. Basisinfos findet Ihr in diesem Flyer, die komplette Ausschreibung findet Ihr hier. Wir bitte um Voranmeldung, Details dazu siehe in den Dokumenten. Wir freuen uns auf Euch!

Eure Schachabteilung SVB

————————————————————–

WAM_WJPT_02Okt_Magstadt

Flyer_0210_Magstadt_WAM_WJPT

Digitale Turniere und das Ende der Saison

Das Schachspiel: 32 Figuren, verteilt auf 64 Felder, schwarz und weiß. Zwei Spieler sitzen sich gegenüber und versuchen, den gegnerischen König Schachmatt zu setzen. Seitdem jedoch das Coronavirus einen großen Einluss auf den Alltag genommen hat, wurde der Spielbetrieb des Schachsports im März weitestgehend eingestellt. Vereinsabende und sportliche Aktivitäten wurden damit auch in Zeiten der Selbstisolation eingeschränkt. Durch diverse online Plattformen wie lichess.org und chess.com sind Schachspieler trotzdem in der Lage, ihrem Hobby nachzugehen. Auch die Schachabteilung der SV Böblingen hat sich den Umständen entsprechend angepasst und hat regelmä-ßige Veranstaltungen in einem virtuellen Schachspielraum ausgeführt. So konnten auch während der Pandemie Interessen ausgetauscht und interne digitale Schachturniere ausgetragen werden. Chess.com kündigte im Mai 2020 ein online Amateur Schachturnier an, bei dem Internet Persönlichkeiten auf der Streaming-Plattform twitch.com ein sogenanntes 10+5 Rapid-Turnier spielen. Dabei haben beide Kontrahenten jeweils zehn Minuten pro Spiel Zeit und bekommen bei jedem eigenen Zug fünf Sekunden Zeit dazu. Das Turnier wurde von Schachprofis wie Großmeister Hikaru Nakamura kommentiert und gecoacht. Durch das Medium wurde die junge Audienz auf die Vielfalt von Schach aufmerksam. Das Spiel mit Jahrhunderten alten Regeln fasziniert Großmeister bis hin zu Youngster durch die Vielzahl an verschiedenen Partien, die gespielt werden können.

Nach der langen Corona-Pause wurde die Schach-Saison 2019/20 nun doch noch, für die Spvgg Böblingen sehr erfolgreich, zu Ende gespielt. Für die erste der fünf Böblinger Mannschaften bedeutete dies der Wiederaufstieg in Landesliga, da sie sich nach einer starken Saison auf dem ersten Platz der Bezirksliga mit ganzen vier Punkten Abstand zum Zweitplatzierten SC Leinfelden 1 platzieren konnten. Die zweite Mannschaft liegt nach dem letzten Spieltag und einer soliden Saison auf dem 3. Platz der Kreisklasse. Nachdem die dritte Mannschaft den Aufstieg in die Kreisklasse letztes Jahr knapp verpasst hat, gewann sie diese Saison nach einem sehr umkämpften letzten Spiel in Unterzahl die Meisterschaft in der Kreisklasse A. Die junge und frisch zusammengewürfelten vierten und fünften Mannschaften der SV Böblingen fanden sich unter anderem auch als Konkurrenten beide in der B-Klasse wieder. Während die vierte Mannschaft sich auf dem vierten Platz behaupten konnte, beendete die fünfte Mannschaft die Saison auf dem zehnten Platz. Alle offiziellen Ergebnisse sind auch auf unserer Internetseite einzusehen.

Die Schachabteilung lebt von ihrer Diversität der Individuen. Mit dem digitalen Boom wurde Schach nach den Besserungen der Corona-Situation für Fans auch im Verein wieder interessant. Sobald es wieder möglich ist, wird es freitags wieder einen Vereinsabend geben, zu dem wir alle Interessierten herzlich einladen möchten. Die jüngsten Spieler treffen sich zum Jugendtraining, das von Lenard Nerz durchgeführt wird, jede Woche außerhalb der Schulferien freitags von 18 Uhr bis 19.15 Uhr. Im Anschluss findet der Vereinsabend mit wechselndem Programm statt und endet gegen 22 Uhr. Wir trainieren in der Räumlichkeiten des Paladions im Silberweg 18 in Böblingen und heißen alle Spieler jeder Alters- und Leistungsstufe herzlich willkommen!

Quelle: SVB Rundschau 2020 [leicht abgeändert]

Böblinger Erfolge im Shogi (japanischem Schach)

Coronabedingt können auch im Shogi aktuell Turniere nur online stattfinden. So musste auch die Deutsche Meisterschaft in Hamburg und damit auch das darin vorgesehene Qualifikationsturnier zum Internationalen Shogi Forum in Japan abgesagt werden.

Der Deutsche Shogi Verband organisierte daher zwei Online-Turniere auf 81dojo, einer in Shogi-Kreisen breit genutzten Internet-Plattform. Da es beim Shogi weder Patt noch Remis gibt, finden diese Turniere meist als Varianten eines K.O.-Systems statt.

Zunächst wurde im April das Turnier „Corona-Krone“ ausgespielt. Dieses Turnier fand in einem Modus „Double Elimination“ statt, d.h. einem K.O.-System, bei dem man nach der ersten Niederlage noch nicht ausgeschieden ist, sondern in einem zweiten Turnierast weiterspielen kann, bis zur zweiten Niederlage. Die Ruderer oder Fechter würden wohl von einem Hoffnungslauf sprechen.

So war es möglich, dass es Marc-Leon Engelmann trotz einer Auftaktniederlage ins Finale schaffte und dort auf seinen Zwillingsbruder Jan-Lukas Engelmann traf, dem es auf seinem Weg ins Finale gelang, auch den amtierenden Deutschen Meister (der Erwachsenen) zu schlagen. Jan-Lukas konnte das Finale in einer spannenden Partie für sich entscheiden und blieb damit im gesamten Turnier ungeschlagen.

Im Mai wurde dann die Deutsche Qualifikation zum internationalen Shogi Forum ebenfalls auf 81dojo ausgetragen, dieses Mal im klassischen K.O.-System mit vier Runden. Jan-Lukas musste hier in der zweiten Runde gegen den Topfavoriten, den mehrmaligen Deutschen Meister und mehrfachen Europameister (der Erwachsenen), Thomas Leiter, 4. Dan, spielen. In einer knappen Partie hatte Jan-Lukas zwischenzeitliche Vorteile, musste sich am Ende aber dann doch dem Routinier geschlagen geben. Diese Überraschung gelang dann aber Marc-Leon, der in der dritten Runde (Halbfinale) in einer offensiven Partie (im Ai-Yokufudori) den großen Favoriten Thomas Leiter besiegen konnte. Im Finale musste er sich dann dem das gesamte Turnier sehr stark spielenden Bilal Dardour geschlagen geben, der damit im nächsten Jahr Deutschland beim internationalen Shogi-Forum in Japan vertreten wird. Wir wünschen Bilal dafür viel Erfolg!

Wer sich die Partien näher anschauen möchte, kann auf 81dojo in den sogenannten KIFU nachschauen. Bei den Partien aus dem Qualifikationsturnier findet ihr dort auch Kommentierungen.

Böblinger bei der WJEM U8

Über das Wochenende fand die Württembergische Jugend Einzel Meisterschaft in der Altersklasse U8 in Stuttgart statt. Der SV Böblingen wurde dabei von seinen beiden jüngsten Mitgliedern vertreten: Ajitesh und Shaochen. In der vorletzten Runde kam es dabei zur direkten Begegnung der Böblinger. Beide erzielten am Ende 4 Punkte aus 7 Partien und erreichten damit die Plätze 7 und 10 in einem Feld von 22 Kindern. Herzlichen Glückwunsch an euch beide!

Alle Ergebnisse und Impressionen vom Turnier findet ihr auf den Seiten der Württembergischen Schachjugend.

Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Rau,Eduard 1362 SV Nagold GER 7 0 0 7.0 29.0 201.0
2. Rakhimov,Arthur TSV Neu-Ulm 5 0 2 5.0 32.0 188.0
3. Wüstenberg,Benjam 871 SpVgg Rommelsha 5 0 2 5.0 27.0 190.5
4. Cilo,Seyyid 937 SF Göppingen 5 0 2 5.0 25.0 180.0
5. Nichter,Tim 1010 SC Rangendingen 4 1 2 4.5 30.0 188.5
6. Rashba,Elias 1067 SC Sillenbuch 4 1 2 4.5 29.5 186.5
7. Rohilla,Ajitesh 874 Spvgg Böblingen 4 0 3 4.0 28.5 191.5
8. Mahr,Thorben 829 SC Bisingen-Ste 4 0 3 4.0 26.5 175.5
9. Ganguly,Abhigyan 813 Schach-Kids Ber 4 0 3 4.0 26.0 169.5
10. Xu,Shaochen 1060 Spvgg Böblingen 4 0 3 4.0 25.0 174.0
11. Baskov,Arseni 892 TSF Welzheim 3 1 3 3.5 27.0 175.5
12. Rul,Robert SK Markdorf GER 3 1 3 3.5 26.5 176.5
13. Ilnizki,David 927 SF HN-Biberach 3 0 4 3.0 28.5 185.5
14. Bierweiler,Justus TSV Reute 3 0 4 3.0 25.0 162.0
15. Gerhäußer,Mattis 785 SF Schwaigern 3 0 4 3.0 23.0 169.0
16. Kindsvater,Samuel SV Aalen-Ellwan 3 0 4 3.0 20.5 158.5
17. Brucker,Henry SC Rainau 3 0 4 3.0 20.5 154.5
18. Geltz,Anton SF HN-Biberach 2 1 4 2.5 19.5 160.0
19. Langenbach,Silas SC Bisingen-Ste 1 2 4 2.0 17.5 141.5
20. Koch,Helene W TSV Willsbach 1 1 5 1.5 19.5 161.0
21. Feth,Alina W SC Bisingen-Ste 1 1 5 1.5 15.5 140.0
22. Langenbach,Matthi SC Bisingen-Ste 0 1 6 0.5 17.5 144.0

Böblinger bei der BJEM Stuttgart

Über das Wochenende Anfang Februar fand die Bezirks-Jugend-Einzel-Meisterschaft in Stuttgart statt. Dabei wurden die Qualifikant*innen für die WJEM (Württembergische-Jugend-Einzel-Meisterschaft) in den Altersklassen U10 bis U18 ermittelt. Auch der SV Böblingen war wieder vertreten: Ajitesh und Shaochen spielten in der U10 (und das obwohl sie in diesem Jahr auch noch an der WJEM U8 teilnehmen), Alla und Jan-Lukas spielten in der U12, Samuel in der U16 und Felix und Nhat Vy in der U18.

Shaochen und Ajitesh konnten erste Erfahrungen gegen die ältere Konkurrenz sammeln und gewannen vier bzw. zwei von sieben Partien. Wir dürfen sehr gespannt sein, wie sie sich in den nächsten beiden Jahren in der BJEM U10 und bereits in zwei Wochen bei der WJEM U8 schlagen werden.

Samuel spielte als Spät(-wieder)einsteiger in den Schachsport seine erste BJEM in der U16. Und obwohl er nicht auf die Erfahrungswerte der anderen Teilnehmer seiner Altersklasse zurückgreifen konnte, gelang ihm beinahe die Qualifikation zur WJEM: am Ende wurde er mit einem halben Buchholzpunkt (!) hinter dem letzten Qualifikanten 5. und konnte sich nicht für die WJEM qualifizieren. Dennoch sollte er nicht allzu enttäuscht sein, denn schließlich spielt er auch im nächsten Jahr noch in der U16 und kann dann erneut angreifen.

In der U18 hatten die Böblinger dagegen ein glückliches Ende auf ihrer Seite. Nhat Vy konnte sich mit einem 3. Platz und einem halben Buchholzpunkt (!) Vorsprung auf den Nächstplatzierten für die WJEM qualifizieren – herzlichen Glückwunsch! Felix wurde nach dem ersten Tag krank und konnte das Turnier nicht beenden, lag aber mit 2 Punkten aus 3 Partien nach dem ersten Tag in aussichtsreicher Position.

Jan-Lukas konnte 6 von 7 Partien gewinnen und wurde damit Bezirks-Jugend-Einzel-Meister. Da drei Spieler am Ende 6 Punkte auf ihrem Konto hatten, mussten hier erneut die Feinwertungen entscheiden. Da auch die Buchholzpunktzahl bei Jan-Lukas und dem Zweitplatzierten gleich hoch war, kam es sogar auf die Buchholzsumme an und da lag Jan-Lukas vorne. Das Ende seiner letzten Partie war studienartig. 

Jan-Lukas spielte mit Weiß und war am Zug. Er spielte 1. Ke4. Darauf hätte Schwarz 1. … Ld6 spielen sollen, worauf die Partie nach 2. Kf5 Kh4 (oder auch Lf8) im Remis enden sollte.

Nach 1. … Kxg4? 2. Kd5 muss Jan-Lukas‘ Gegner wohl nicht schlecht gestaunt haben: der Bauer ist unaufhaltbar und Schwarz verliert.

Jan-Lukas wurde Bezirks-Jugend-Einzel-Meister. Herzlichen Glückwunsch!

Bei den Mädchen in der U12 ging es ebenfalls knapp zu. Alla lieferte sich über das ganze Turnier hinweg ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit ihrer Konkurrentin und konnte sich mit einem Sieg in der letzten Partie noch an ihr vorbeischieben. Sie wurde damit im ersten Anlauf Bezirks-Jugend-Einzel-Meisterin. Als ich sie im September beim Mädchenschachtag in Magstadt das erste Mal spielen sah, war mir ihr Talent und vor allem auch ihre Freude am Spiel bereits klar. Herzlichen Glückwunsch, Alla!

Hier alle Ergebnisse der Böblinger Teilnehmer*innen:

Tabelle U10

Rang Teilnehmer Titel At NWZ Verein/Ort S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Zhong,Letong U10 1116 SGem Vaihingen-Rohr 7 0 0 7.0 25.5 197.0
2. Rau,Eduard U08 1354 SV Nagold 5 1 1 5.5 32.0 190.0
3. Gotfried,Elias U10 1274 Stuttgarter SF 4 2 1 5.0 28.5 197.5
4. Schneider,Marvin U10 1032 SpVgg Rommelshausen 4 1 2 4.5 32.0 191.5
5. Wyrodek,Alexander U10 931 SV Backnang 4 1 2 4.5 27.0 174.5
6. Müller,Helge U10 978 SpVgg Rommelshausen 4 0 3 4.0 27.5 186.0
7. Bernard,Felix U10 813 TSV Simmozheim 4 0 3 4.0 26.0 175.0
8. Xu,Shaochen U08 1137 Spvgg Böblingen 4 0 3 4.0 23.0 178.5
9. Liu,Difu U10 1024 SC Stetten a.d.F. 3 1 3 3.5 31.0 180.5
10. Konstanz,Samuel U10 830 SV Backnang 3 1 3 3.5 18.5 162.5
11. Barth,Malo U10 814 SV Schwaikheim 3 0 4 3.0 25.0 168.5
12. Ganguly,Abhigyan U08 757 Schach-Kids Bernhausen 3 0 4 3.0 21.0 169.0
13. Lohfert,Pablo U08 759 SpVgg Rommelshausen 3 0 4 3.0 21.0 165.5
14. Wüstenberg,Benjamin U08 952 SpVgg Rommelshausen 2 1 4 2.5 21.5 159.5
15. Morper,Christian U10 768 SC Winnenden 1 3 3 2.5 18.5 156.5
16. Rohilla,Ajitesh U08 931 Spvgg Böblingen 2 0 5 2.0 26.0 151.0
17. Schaller,Lasse U10 725 SC Murrhardt 2 0 5 2.0 20.5 156.5
18. Kaden,William U08 774 SSV Zuffenhausen 1 1 5 1.5 23.0 146.5
19. Schreiber,Nicolas U10 * 771 Schach-Kids Bernhausen 1 0 2 1.0 21.0 72.5
20. Braun,Jannis U10 * 725 Schach-Kids Bernhausen 0 0 1 0.0 15.5 26.0

Tabelle U12

Rang Teilnehmer Titel At NWZ Verein/Ort S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Engelmann,Jan-Lukas U12 1396 Spvgg Böblingen 6 0 1 6.0 30.5 195.5
2. Weinhold,Roman U12 1352 SGem Vaihingen-Rohr 6 0 1 6.0 30.5 188.0
3. Ogloblin,Ilya U12 1477 SGem Vaihingen-Rohr 6 0 1 6.0 29.5 203.5
4. Bisanz,Daniel U12 1010 SG Fasanenhof 4 1 2 4.5 22.5 177.5
5. Goldinov,Daniel U12 1173 Stuttgarter SF 4 0 3 4.0 30.0 179.0
6. Rechner,Jan Philipp U12 1143 SC Stetten a.d.F. 4 0 3 4.0 27.5 193.0
7. Yudin,Alexander U12 1234 Stuttgarter SF 3 2 2 4.0 26.0 170.0
8. Marinin,Georgii U12 1033 SV Stuttgart-Wolfbusch 4 0 3 4.0 24.0 173.0
9. Mandel,Nils U12 973 SC Waiblingen 4 0 3 4.0 23.0 173.0
10. Barth,Caio U12 1167 SV Schwaikheim 3 1 3 3.5 30.0 178.0
11. Friedrich,Timofej U12 1130 DJK Sportbund Stgt. 3 0 4 3.0 27.0 164.0
12. Staudenmayer,Christian U12 1093 SK Gerlingen 3 0 4 3.0 22.0 156.5
13. Berrer,Julian Oliver U12 963 SSV Zuffenhausen 3 0 4 3.0 21.0 167.0
14. Riedißer,Jonas U12 876 SpVgg Rommelshausen 3 0 4 3.0 21.0 161.0
15. Oster,Mikael U12 1029 SV Schwaikheim 3 0 4 3.0 17.5 154.5
16. Swinarski,Vadim U12 863 SV Nagold 2 1 4 2.5 22.0 157.5
17. Farin,Kai U12 1175 SC Feuerbach 2 1 4 2.5 20.5 143.5
18. Galm,Maxim U12 819 SG Fasanenhof 2 1 4 2.5 20.0 154.0
19. Erhardt,Daniel U12 * 1197 Schach-Kids Bernhausen 2 0 3 2.0 28.0 130.5
20. Us,Egemen U12 * 1136 SV Nagold 2 0 2 2.0 23.0 93.5
21. Villetta,Levin U12 784 SK Gerlingen 1 1 5 1.5 20.5 158.0

Tabelle U10w + U12w

Rang Teilnehmer Titel At NWZ Verein/Ort S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Svitlychna,Alla U12 W 1059 Spvgg Böblingen 5 1 1 5.5 22.0 16.00
2. Gu,Helen U12 W 1014 VfL Sindelfingen 5 0 2 5.0 26.0 16.50
3. Stein,Lilly U12 W SV Stuttgart-Wolfbusch 3 2 2 4.0 26.5 13.00
4. Thost,Leonie U12 W 778 SpVgg Rommelshausen 4 0 3 4.0 24.0 11.00
5. Skrypnyk,Anastasiia U12 W 796 Stuttgarter SF 4 0 3 4.0 21.5 10.50
6. Helbig,Anna U12 W 792 SC Murrhardt 3 1 3 3.5 23.5 7.50
7. Du,Keni U10 * 795 SV Backnang 3 0 2 3.0 27.0 8.00
8. Ouzounis,Elena U10 * 757 SV Leonberg 2 0 2 2.0 26.0 7.50
9. Ernst,Talitha U12 W 777 SSV Zuffenhausen 1 0 6 1.0 26.5 0.50
10. Schupp,Sofia U10 W SC Murrhardt 1 0 6 1.0 23.0 1.00

Tabelle U16

Rang Teilnehmer Titel At NWZ Verein/Ort S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Chen,Qingzhi Alexander U16 1747 SGem Vaihingen-Rohr 4 1 0 4.5 14.5 71.0
2. Leitherer,Johannes U16 1763 Stuttgarter SF 2 3 0 3.5 16.0 69.5
3. von Asow,Till U16 1624 SpVgg Rommelshausen 3 0 2 3.0 15.0 67.0
4. Hackenberg,Julian U16 1416 SC Magstadt 2 2 1 3.0 14.0 70.0
5. Burg,Samuel U16 1430 Spvgg Böblingen 3 0 2 3.0 13.5 63.0
6. Alkabetz,Michael U16 1565 Stuttgarter SF 2 1 2 2.5 12.5 65.0
7. Cancedda,Bastian U16 1269 Schach-Kids Bernhausen 2 1 2 2.5 12.0 59.5
8. Bejic,Agon U16 1112 SC Murrhardt 1 2 2 2.0 10.5 58.5
9. Le,Tim U16 1109 VfL Sindelfingen 1 2 2 2.0 10.5 58.0
10. Finkenbeiner,Oliver U16 * 1498 SV Schwaikheim 1 1 1 1.5 14.5 39.0
11. Zhang,Guo Hong U16 1221 Stuttgarter SF 1 1 2 1.5 11.5 45.5
12. Takas,Dimitrios U16 1181 SC Murrhardt 0 3 2 1.5 10.0 57.5
13. Raichle,Simon U16 1165 SpVgg Rommelshausen 1 1 3 1.5 9.5 56.0

Tabelle U18

Rang Teilnehmer Titel At NWZ Verein/Ort S R V Punkte Buchh BuSumm
1. Brunner,Jan U18 2043 TSV Schönaich 4 1 0 4.5 14.0 71.0
2. Giebler,Kai U18 1902 TSF Ditzingen 3 2 0 4.0 15.0 67.5
3. Nguyen,Nhat Vy U18 1727 Spvgg Böblingen 3 0 2 3.0 14.0 65.0
4. Korbel,Joshua U18 1708 VfL Sindelfingen 3 0 2 3.0 13.5 62.5
5. Schröter,Julian U18 1628 SV Backnang 2 1 2 2.5 15.0 59.0
6. Schmidt,Victor U18 1534 SK Gerlingen 2 1 2 2.5 11.0 63.5
7. Bui,Khao Nam U18 1148 DJK Sportbund Stgt. 2 1 2 2.5 9.0 61.0
8. Kloos,Robin U18 1620 Schach-Kids Bernhausen 2 0 3 2.0 13.5 63.5
9. Schlechte,Felix U18 * 1375 Spvgg Böblingen 2 0 1 2.0 12.0 34.5
10. Korbel,Lukas U18 928 VfL Sindelfingen 1 1 3 1.5 10.5 56.0
11. Schaich,Elias U18 1284 SV Backnang 0 1 4 0.5 11.0 57.5

Alle Ergebnisse sind hier zu finden.

Bilder sind im Newsletter des Schachverbands Württemberg auf den Seiten 32 bis 37 zu finden.

Böblinger beim 36. Böblinger Open

Zwischen den Jahren findet seit vielen Jahren das traditionelle Böblinger Open unseres Nachbarvereins statt.

Auch die Böblinger waren wieder mit vier Spielerinnen und Spielern vertreten.

Während Nhat Vy, Samuel und Tom im B-Open spielten, kämpfte Alla im C-Open um die Punkte.

Die besten Turniere spielten Alla und Nhat Vy. Nhat Vy holte aus nur 8 Partien 5 Punkte, wurde damit 38. in einem Feld von 132 SpielerInnen und kann sich damit über einen Zugewinn von 50 DWZ freuen. Alla konnte ihre DWZ mit ihren 3,5 Punkten erstmals vierstellig machen und freut sich über 80 DWZ. Alle Ergebnisse gibt es hier zu finden.

Weihnachtsfeier 2019

Am Freitag, den 06. Dezember findet unsere diesjährige Weihnachtsfeier statt. Mehr Infos findet ihr in der Einladung.

Wir freuen uns auf euch!

Jesko und Lenard

Ergebnisse der Böblinger beim 35. Internationalen Böblinger Open

Zwischen den Jahren fand bereits zum 35. Mal das Internationale Böblinger Open statt. Über 320 TeilnehmerInnen spielten dabei zwischen dem 26.12. und dem 30.12. neun Partien in drei unterschiedlichen Leistungsgruppen im Mercure Hotel. Auch der SV Böblingen war mit sieben Teilnehmern gut vertreten.

Im C-Open spielten die beiden Jugendspieler Nhat Vy und Felix die überzeugendsten Turniere aller Böblinger Teilnehmer: Nhat Vy wurde mit 7 Punkten aus 9 Partien hervorragender Zweiter und konnte damit fast 150 DWZ-Punkte gewinnen. Auch Felix war lange Zeit ganz vorne mit dabei und konnte sich am Ende mit seinen 6 Punkten immerhin noch über fast 80 DWZ-Punkte und den neunten Platz freuen. Damit war er punktgleich mit der Viertplatzierten.

Im A-Open spielte Frederik das stärkste Turnier und erzielte gegen durchweg starke Gegner 3,5 Punkte. Ich konnte mein Turnier nach fürchterlichem Start mit 0,5 Punkten aus den ersten vier Partien noch retten und erzielte insgesamt 4 Punkte – bei allerdings deutlich schwächeren Gegnern.

Im B-Open waren wir sogar mit drei Teilnehmern vertreten. Karsten und Jonas spielten gute Turniere und konnten ihre DWZ jeweils verbessern, obwohl sie als deutliche DWZ-Außenseiter ins Turnier starteten. Jason blieb nach gutem Start hinter seinen Möglichkeiten und muss als einziger Böblinger sogar einen leichten DWZ-Verlust hinnehmen.

Alle Ergebnisse gibt es hier.