Blog - SV Boeblingen - Boxen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Blocktraining 2013

Herausgegeben von in Veranstaltung ·
Der letzte Schliff fuer die Feinheiten



BOEBLINGEN (maz). Vor einem Jahr hatte die Abteilungsleitung der Boeblinger Boxer die Idee, ein Blocktraining auf die Beine zu stellen, in dem ein Wochenende lang Boxer aus anderen Vereinen individuell gefoerdert werden. Nun wurde der Plan in die Realität umgesetzt und loeste allseits positive Resonanz aus.

Der Boeblinger Abteilungsleiter Ewald Agresz lud die Sportler und Trainer ein, die zum Teil bereits im Vorjahr zu Gast in Boeblingen waren. So war der SSV Saalfeld (Thueringen) mit acht Boxern, zwei Boxerinnen und zwei Trainern anwesend, der VfB Gießen (Hessen) mit zwoelf Boxern und zwei Trainern, der benachbarte VfL Sindelfingen mit acht Boxern und zwei Trainern und die SV Boeblingen als Ausrichter war selbst ebenfalls mit zwoelf Boxern und deren Trainern Viktor Deisling und Andrej Sutkevic dabei. Organisiert, vorbereitet und geleitet wurden diese Trainingstage in der Halle des Kaufmaennischen Schulzentrums und im Paladion von den Boeblingern Ewald Agresz, Viktor Deisling und Andrej Sutkevic. Dabei stand boxspezifisches Training, Gymnastik, Seilspringen, Schattenboxen und Sparring sowie Feinheiten zur technischen Verbesserung des Kampfstils auf dem Programm. Für die jungen Boxer gingen so drei lehrreiche Tage vorbei, in denen neben der Verbesserung der sportlichen Faehigkeiten auch die Arbeit an der eigenen Persoenlichkeit und der Zusammenarbeit im Team im Mittelpunkt standen.

Natürlich wollte sich die SV Boeblingen auch als guter Gastgeber in Szene setzen, was nur durch die Hilfe zahlreicher Ehrenamtlicher geleistet werden konnte. So hat es den angereisten Gaesten aus Hessen und Thueringen, aber auch den Nachbarn des VfL Sindelfingen gut gefallen. Einer Neuauflage im kommenden Jahr duerfte daher nichts im Wege stehen.
[b]
Böblinger Trio beim Cup in Ebingen erfolgreich[/b]

Neben dem Lehrgang war die Boxabteilung der SV Boeblingen aber auch mit der Jugend unterwegs. Mit vier Jungboxern reiste die SVB unter der Leitung der Trainer Andrej Sutkevic und Viktor Deisling zum Baden-Wuerttemberg-Cup nach Ebingen, bei dem am Ende allerdings nur drei Boeblinger zum Einsatz kamen.

Für eine schnelle Entscheidung sorgte der Schüler Eduard Deisling, der gegen den Pforzheimer Kein Qorri noch in der ersten Runde durch Aufgabe gewann. Dennis Malsam von der SVB war gegen Eduard Schreiner (BC Pfullendorf) der aktivere und ueberlegene Boxer und gewann am Ende verdient nach Punkten. Der Boeblinger Daniel Strohscherer trat in einem Sparringsgefecht gegen Konstantin Komendantov aus Neckarsulm an. Auch hier zeigte sich der beweglichere Boeblinger Athlet als der besser ausgebildete Faustfechter und gewann.



Georg Mornhinweg - ein Portrait

Herausgegeben von in Portrait ·

Vier Medaillen für sieben Boeblinger Starter

Herausgegeben von in Veranstaltung ·
Zurück
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü