Letztes Heimspiel der Lady-Panthers

Von: Redaktion

Zum letzten Heimspiel der Saison empfangen die Böblinger Lady-Panthers den Tabellennachbarn TuS Stuttgart. Danach spielt man bis Ende März dreimal hintereinander auswärts: zum Nachbarschaftsderby geht’s nach Malmsheim, und dann auf die Reise nach Heidenheim und zum Saisonfinale nach Villingen-Schwenningen.

Nun will man zu Hause natürlich unbedingt gewinnen, um nicht zum Schluss noch als Opfer des ungünstigen Spielplanes um den Klassenerhalt zittern zu müssen, da man am letzten Spieltag spielfrei hat und nicht mehr eingreifen kann. Die Gäste aus Stuttgart sind ein Gegner, den man immer auf der Rechnung haben muss, allerdings agieren sie auch nicht immer konstant. Zum Hinspiel in Degerloch war die SV Böblingen damals krankheits- und verletzungsbedingt nur zu sechst angereist, konnte das Spiel aber nach schwachem Start hauchdünn mit 56:55 in der letzten Minute für sich entscheiden. Auch diesmal scheint wieder eine kleine Erkältungswelle den Böblinger Kader dezimieren zu wollen, es sind zwei, drei Spielerinnen angeschlagen. Für Trainer Arbinger ändert das aber nichts an der Aufgabenstellung: „Natürlich hoffe ich, dass zum Spiel wieder alle fit sind, aber unser Ziel verändert sich dadurch nicht. Wir wollen diesmal deutlich weniger Fehler machen als am letzten Samstag und das Spiel auf jeden Fall gewinnen“.

06.03.2020 Frauen 1 › Saison 19/20
Facebook Seite