Auswärts in Esslingen

Von: Redaktion

Am Samstag geht es für die Böblinger Oberligabasketballerinnen zum punktgleichen tabellenfünften BV Hellas Esslingen. Im Hinspiel setzte es eine eigentlich vermeidbare 50:62-Niederlage, bei der vor allem die Esslinger Topscorerin Panagiota Apoultsi nicht zu stoppen war und den Lady-Panthers 24 Punkte einschenkte.

Auf Böblinger Seite wusste offensiv lediglich Franziska Walz mit 15 Punkten und zwei erfolgreichen Dreiern zu überzeugen. Die Treffsicherheit aus der Distanz, ist auf Esslinger Seite die Stärke von Vasiliki Kampakoudi. Damit sind auch die beiden Spielerinnen benannt, auf die sich die Böblinger Verteidigung hauptsächlich konzentrieren muss. Im Böblinger Kader steht noch ein Fragezeichen hinter dem Einsatz von Melanie Pfeffer und Hannah Öttle, dafür wird auf der Centerposition Caro Poetsch wieder mit von der Partie sein. Trainer Franz Arbinger hofft, dass sein Team nochmal einen Schritt nach vorne macht gegenüber dem letzten Wochenende und einen Erfolg verbuchen kann, bevor es in den folgenden drei Wochen gegen die Schwergewichte Nürtingen, MTV Stuttgart und Tübingen geht. 

31.01.2020 Frauen 1 › Saison 19/20
Facebook Seite