Ulm zu Gast in Böblingen

Von: Redaktion

Am Samstag wollen die Lady-Panthers in eigener Halle gegen den Tabellenletzten aus Ulm unbedingt ein Erfolgserlebnis feiern. Die Punkte sind für Böblingen wichtig, um nicht in die Nähe der Abstiegsränge zu rutschen. Aber genauso bräuchte natürlich auch die junge Ulmer Mannschaft einen Sieg, um nicht den Anschluss zu verlieren.

Im Hinspiel tat sich Böblingen in der ersten Halbzeit recht schwer, schaffte es nicht, die größere Erfahrung effektiv umzusetzen. Erst in der zweiten Halbzeit wurde mit viel Tempo der 71:48-Erfolg sichergestellt. Da einige der Ulmer Spielerinnen auch in der Regionalligamannschaft eingesetzt werden, die am gleichen Abend fast zeitgleich (19:15 Uhr) in Möhringen spielen wird, darf man gespannt sein, mit welcher Aufstellung die BBU in Böblingen antreten wird. Böblingens Coach Franz Arbinger kann dagegen wieder fast auf den kompletten Kader der Lady-Panthers zurückgreifen, lediglich auf Centerspielerin Carolyn Poetsch wird er nochmals verzichten müssen. Dennoch dürften gerade unter dem Korb die Böblinger Vorteile am größten sein. Dazu noch aggressiv verteidigen und mit hohem Tempo nach vorne spielen, das sollten am Samstag die Mittel sein, mit denen der Erfolg eingetütet werden soll.

24.01.2020 Frauen 1 › Saison 19/20
Facebook Seite