Lady-Panthers wollen Revanche

Von: Redaktion

Am Sonntag kommt es in der Oberliga Württemberg der Basketballerinnen zum Lokalderby TSV Malmsheim gegen die SV Böblingen. Für Böblingen gilt es ganz klar, die blamable Leistung vom Hinspiel vergessen zu machen, als man nur magere 38 Punkte zustande brachte und mit 38:45 unterlag.

Während im Hinspiel mit Christina Finkbeiner, Sonja Hofmann und Sharon Nack gleich drei Spielerinnen passen mussten, werden diesmal die immer noch Verletzte Kasia Schindler und Melanie Pfeffer fehlen. Mit dem verbliebenen Kader hofft Trainer Franz Arbinger genügend Tempo über 40 Minuten auf das Feld bringen zu können, um die Punkte aus der gegnerischen Halle entführen zu können. Interessante Personalie am Rande: mit Dawina Lebsanft und Maren Müller spielen zwei Ex-Böblingerinnen im Malmsheimer Trikot, während sich mit Carolin Poetsch und Sharon Nack zwei ehemalige Malmsheimerinnen den Lady-Panthers angeschlossen haben.

15.02.2019 Frauen 1 › Saison 18/19
Facebook Seite