Ersatzgeschwächt zum wichtigen Spiel

Von: Redaktion

Nach dem wichtigen Heimsieg über Schwäbisch Gmünd würde sich für die Böblinger Basketballer nun eigentlich erneut eine Chance bieten, einen Sieg einzufahren. Im Auswärtsspiel bei der TSG Söflingen trifft man auf ein Team, das in der Tabelle immer noch in Schlagdistanz liegt. Außerdem konnten die Panthers das Heimspiel in der Hinrunde bereits ganz knapp für sich entscheiden.

Dennoch wird das Böblinger Team als krasser Außenseiter nach Söflingen fahren. Grund: Neben den verletzungsbedingten Ausfällen wird erneut Timo Ehmann fehlen. Außerdem steht ausgerechnet hinter dem Einsatz von Spielmacher Arber Shabani ein großes Fragezeichen. Der Aufbauspieler war zuletzt einer der wichtigen Faktoren für zwei Heimsiege der Panthers gewesen und wird dieses Mal vermutlich passen müssen.
Die dünne Personaldecke könnte daher dazu führen, dass Böblingen nur mit Mühe überhaupt eine Mannschaft nach Söflingen entsenden kann – viel mehr als die Hoffnung auf ein kleines Basketball-Wunder könne daher realistischerweise nicht bestehen. Auch wenn Söflingen in der Endabrechnung wahrscheinlich kein direkter Konkurrent um den Klassenerhalt mehr sein wird, würden zwei weitere Punkte den akut abstiegsbedrohten Böblingern doch äußerst gut tun. So wird es an den verbleibenden SVB-Korbjägern sein, ihr Bestes zu geben, um eventuell doch eine kleine Siegchance zu haben. Vor allem bei den Fouls sollte man sich daher zurückhalten, beim letzten Auswärtsspiel in Konstanz musste man am Ende aufgrund der hohen Foulbelastung mit vier Mann das Spiel beenden.

03.03.2018 Herren1 › Saison 17/18
Facebook Seite