U16 nimmt Revanche

Von: H. Claus

Nachdem man das Hinspiel in Schwenningen noch deutlich mit 76:48 verloren hatte, hatte man den Gegner diesmal im Griff. Nur das erste Viertel ging mit 20:21 noch an die Gäste. Doch die Defense der Panthers war von nun an deutlich besser und es zeigte sich, dass die letzten Trainingswochen mit Arber, Viktor und Jörg sich endlich auch auf dem Spielfeld auszahlen würden.

So wurden die drei weiteren Viertel jeweils gut kontrolliert und man lies nur noch 40 Punkte des Gegners zu (19:15, 19:9, 24:16). Da gleichzeitig die Offense mit den drei Top-Scorern Peter (19), Marko (18) und Alexander (14) wiederum sehr zuverlässig die Punkte lieferte, war es zum Glück nicht ganz so schlimm, dass man von der Freiwurflinie gerade einmal 30 % Treffer erzielen konnte. Eine höhere Trefferquote und der Sieg wäre noch deutlicher ausgefallen.
Dennoch lieferte die Mannschaft dem aus beruflichen Gründen ausscheidenden Coach Arber Shabani den zweiten Sieg in Folge. Ein perfektes Geschenk und Dankeschön an Arber für das Engagement! Abteilungsleiter Jörg Gerspach hat einen Trainernachfolger bereits gefunden. Viktor Vladov wird ab kommender Woche das Team coachen. Eine gewaltige Hürde wartet dabei auf ihn und das Team, denn die Panthers müssen kommenden Sonntag zum schweren Auswärtsspiel beim Tabellenführer in Schramberg antreten. Der Defense wird dabei eine zentrale Rolle zukommen, um vor allem gegen den TOP-Scorer der Liga Matthis Kälble (406 Korbpunkte; 31,2/Spiel), aber auch gegen den stärksten Angriff insgesamt (als einziges LL-Team bereits über 1.000 erzielte Körbe; 80,2/Spiel) zu bestehen.

Es spielten:
Jannik Arnold, Alexander Frank (14), Marko Grahovac (18), Onur Kilic (3), Leart Krasniqi, Peter Kushev (19), Hamza Majunovic (), Isaak Ngyuen (2), Matteo Piccioni (2), Konstantin Schoenen (2), Harun Subasic, Edison Tahiri (12). Coach Arber Shabani.

25.02.2018 u16m › Saison 17/18
Facebook Seite