Damen 1 verlieren gegen Tabellenzweiten

Von: Franz Arbinger

Kein Land sahen die Böblinger Basketballerinnen in der Regionalliga beim Tabellenzweiten MTV Stuttgart. Obwohl die erkrankte Stammcenterin Kasia Schindler von Allyson Taylor (15 Punkte) gut vertreten wurde, fehlte der Böblinger Abwehr die nötige Stabilität, um gegen ein ausgeglichen besetztes Stuttgarter Team bestehen zu können. Zudem erwischten die Gastgeber einen Sahnetag was die Trefferquote anbetraf.

Trotz aller guten Vorsätze ließen sich die Lady-Panthers schon in den ersten Minuten überrennen. Stuttgart führte schon mit 8:0, ehe den Gästen der erste Korberfolg gelang. Die Böblinger Verteidigung war meist einen Schritt zu spät und die Heimmannschaft nutzte ihre Chancen konsequent. Böblingen war aufgrund der vielen angeschlagenen Spielerinnen gezwungen, schon von Beginn an in kurzen Abständen durch zu wechseln, was dem Spielrhythmus auch nicht unbedingt zugute kam. So war schon nach dem ersten Viertel beim Stande von 9:24 absehbar, wie der spätere Sieger heißen würde. Im zweiten Viertel konnte man sich zwar etwas fangen, hatte aber gegen die Ganzfeldverteidigung des MTV teilweise viel Mühe, den Ball sicher über die Mittellinie zu bringen. Stuttgart ließ den Ball gut laufen und fand immer wieder die freie Spielerin für einen erfolgreichen Abschluss.
Obwohl der Einsatz stimmte und die Lady-Panthers bis zur Schlusssirene weiter kämpften, gelang es ihnen nicht, dem Spiel noch eine Wende zu geben. Man versuchte immer wieder, selber aufs Tempo zu drücken, und immer wenn es gelang, mit schnellen Pässen die gegnerische Verteidigung zu überspielen, hatte man auch gute Szenen im Angriff. Doch in der Verteidigung gelang es zu selten, die Stuttgarter Angriffs-Aktionen zu unterbinden. Die Gastgeber trafen weiterhin aus jeder Distanz nicht nur ihre freien Würfe und vergrößerten kontinuierlich den Abstand. Am Schluss stand mit 48:93 die höchste Saisonniederlage der SV Böblingen auf der Anzeigetafel.
 
Für die SV Böblingen spielten:
S. Hofmann, I. Roquette (7/1 Dreier), A. Wittmann (2), M. Pfeffer (4/1), F. Körner (2), L. Neumahr (5), C. Finkbeiner (4), M. Eberwein (11/1), O. Fleck, A. Taylor (15), C. Poetsch.

Für den MTV Stuttgart trafen Kucera (25), Wultschner (16) und Ritschek (13/2) am besten.

19.02.2018 Damen 1 › Saison 17/18
Facebook Seite