Inklusives Sportfest 2018 – Ein voller Erfolg!

Rund 400 motivierte Schülerinnen und Schüler haben wir am 10. Juli 2018 im Böblinger Stadion zum 2. Inklusiven Sportfest unter dem Motto „WIR SIND EINS“ begrüßen dürfen.
Besonders der Sport und das gemeinsame Bewegen bietet eine sehr gute Möglichkeit zur Inklusion. Sport bring Menschen in Bewegung, fördert das Miteinander sowie die Mobilität. Hinter der Idee des Inklusiven Sportfests ist vor allem eins wichtig – Inklusion im Sport macht gemeinsam Spaß!
Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete die gemeinsame Laufstaffel aus gemischten Mannschaften aller teilnehmenden Schulen mit einem Laufpaten.
Wir danken unseren Laufpaten Kim Bui (Leistungsturnerin MTV Stuttgart), Qianhong Gotsch (Tischtennisspielerin 1. Bundesliga der SVB), Tobias Heizmann (Erster Bürgermeister der Stadt Böblingen), Marc Biadacz MdB sowie Edwin Gahai (Direktor des Landesinstituts für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik) für ihr Kommen und ihren sportlichen Einsatz.
Darüber hinaus bedankt sich die Hauptorganisatorin, Kathrin Mallog bei den Mitorganisatoren, Michael Daiber (Ministerium für Kultus, Jugend und Sport), Steffen Heckele (Schulleiter Paul-Lechler-Schule), der Abteilung Leichtathletik der SVB unter der Abteilungsleitung von Claudia Meyer sowie Marianne Ilgenfritz (Lehrerin im Gymnasium Unterrieden) mit ihren Schülermentoren und Schülermentorinnen für die Unterstützung bei den Vorbereitungen zum Inklusiven Sportfest. Als Sponsoren dieses Vorbildevents sorgten die Bäckerei Frech, die BARMER Ersatzkasse sowie Müller Früchte mit großzügigen Spenden für gute Rahmenbedingungen für die inklusiven Sportlerinnen und Sportler.
 
Um auch ein paar Eindrücke zu sehen, schauen Sie sich hier den Fersehbericht vom Regio TV an.