Erfolge


AOK KIDS Cup Abschluß Weil der Stadt (24.9.2017): von den in Weil der Stadt angetretenen 17 Mannschaften sind die blauweissen Rennmäuse 1 Erster geworden. In der Gesamtwertung sind die Böblinger Rennmäuse I Zweiter geworden. Die blauweißen Rennmäuse II sind in Weil der Stadt Neunter geworden. Die Schlümpfe 1 sind in Weil der Stadt ebenfalls Neunter geworden und im Gesamtklassement 10 von 15 teilnehmenden Vereinen.
Die U10 in Weil der Stadt


Startgemeinschaft Schönbuch Nord als einziger Kreisverein bei der DSMM vertreten
Gute Jugendarbeit lässt sich in Zahlen ausdrücken: als einziger Kreisverein qualifizierte sich die StG Schönbuch Nord für den Württembergischen Endkampf in der Deutschen Schüler Mannschafts-Meisterschaft (DSMM) in Schwäbisch Gmünd am 23.9.2017 Und das gleich mit vier Teams - also in allen Wertungen.
Und darauf sind die Trainer der drei Vereine von SV Böblingen, TSV Dagersheim und der SpVgg Holzgerlingen auch sehr stolz, zeigt es doch zum einen dass die Zusammenarbeit zwischen den Vereinen sehr gut klappt und auch zu Erfolgen führt, aber auch dass die Leistungsniveau im Team ausgewogen sind. Etliche Athleten konnten nochmal persönliche Bestleistungen abrufen.
Bei der WJ U14 konnte in einem engen Wettkampf der siebte Platz mit 6.506 Punkten erreicht werden. Herausragende Athletin hier Seraphine Schaber mit 10,23 Sek. über 75 m, 9,73 Sek. über 60m Hürden, 1,36m im Hochsprung. Kim Gehrig überzeugte im Weitsprung mit 4,73 m und einer persönlichen Bestleistung. Die 4x75m Staffel schaffte tolle 40,87 Sek. ebenfalls in einer persönlichen Bestleistung.
Bei der MJ U14 waren die Stadtwerke Tübingen unschlagbar. Schönbuch Nord holte sich aber mit deutlichem Vorsprung von 500 Punkten den zweiten Platz. Gegenüber der Qualifikation in Sindelfingen haben sie sich erneut um 300 Punkte steigern können. Gleich drei persönliche Bestleistungen konnte Bruce Khieosavath hinlegen: er lief die 75m in 9,71 Sek., die 60m Hürden in 10,06 Sek. und sprang im Hochsprung über 1,56m. Damit ist er aktuell bei den 2005 geborenen Jungs der schnellste Athlet in Deutschland über 75m, auf Rang 8 über 60m Hürden und auf Rang 4 im Hochsprung. Dan Mattler gewann die 800 m in 2:20,92 Min - ebenfalls eine persönliche Bestleistung und Rang 37 in Deutschland. Luca Novodomsky verbesserte seine Bestmarke im Weitsprung, die er vor einer Woche aufgestellt hatte, erneut um einen Zentimeter auf 5,12m. Das bedeutet aktuell Rang 3 in Deutschland. Timo Häusel verbesserte seine Bestleistung im Ballwurf auf 40m. Jacob Benecke verbesserte sich im Ballwurf und über die 800m. Maik Nold verbesserte sich im Ballwurf auf 54,50m und über 60m Hürden auf 10,82 Sek. Das bedeutet Rang 6 in Deutschland im Ballwurf.
Bei der WJ U16 wurde die StG leider nur achte, konnten aber wichtige Wettkampferfahrung gegen starke Konkurrenten sammeln. Viktoria Breitschwerdt konnte mit 1,52 m eine Bestmarke im Hochsprung setzen. Selbiges gilt für die MJ U16 welche sechste wurde. Die 4x100m Staffel erzielte mit 49,66 Sek. eine neue Bestzeit. Felix Schlechte verbesserte sich im Hochsprung auf 1,60m, im Weitsprung auf 4,99m und über 800m auf 2:33,68 Min. Matteo Weinhardt konnte sich Hochsprung auf 1,56m steigern und im Weitsprung auf 4,97m. Benedikt Schaber setzte seine Ausrufezeichen im Diskus 20,39 m mit der 1kg Scheibe und im Kugelstoß (4kg) mit 9,54 m.
Einen erfolgreichen Abschluss hatten die U12 Leichtathleten der SV Böblingen bei den Regionalmeisterschaften in Nagold am 17.9.2017.

Im Speer wurden die Plätze 1-3 und 6. belegt. Den ersten Platz belegte Timo Häusel mit 26,11m, vor Luca Novodomsky mit 25,77 m, Mikko Frommer mit 25,34 m und Tim Negler mit 23,64m.

Im Sprint waren die Platzierungen wie erwartet: der erste Platz ging an Bruce Khieosavath (Holzgerlingen) in 9,79 Sek vor 2. Timo Häusel in 10,28 Sek. und 3. Luca Novodomsky in 10,42 Sek. Florian Portscher konnte sich in diesem starken Rennen mit seinem 4. Platz leider nicht für das Finale qualifizieren.

Luca Novodomsky und Tim Negler machten ihren 1. Kugelstoßwettkampf. Mit 8,04 m wurde Luca Dritter und Tim mit 7,01 m Siebter.

Im Weitsprung packte Luca eine super Serie aus und wurde nach dem ersten Sprung über 5,03 m (vierter Versuch) mit dem 6. Versuch über 5,11 m Erster. Beide Sprünge waren persönliche Bestleistungen. Damit ist er in der DLV Datenbank wieder auf Platz 2 bundesweit gerutscht. Timo Häusel wurde sechster mit 4,45 m und Florian Portscher 11. mit 4,21 m.

Die Staffel der Startgemeinschaft Schönbuch Nord hat ein sehr souveränes Rennen abgeliefert und wurde Erste mit 39,68 Sek.
Felicia Leupold (W13) hat ebenfalls gute solide Leistungen gebracht, belegte im Weitsprung Rang 9 mit 4,06 m, Rang 3 in der Staffel der StG Schönbuch Nord über 4*75m (44,08 Sek.) und lief die 75m im Einzelrennen in 11,26 Sek.

Matteo Weinhardt legte beim Einlagelauf der U16 eine ordentlichen 100m Zeit in 12,95 Sek. hin.


Süddeutsche Vize-Meisterin: am 30.7. gewann unsere Staffel der StG Schönbuch-Nord in Ingolstadt den Vize-Titel über 4x400 m in 3:57,43 Min in der Besetzung Rebekka Kalmbach, Nicole Schwarz, Lea Griebsch und Verena Keller (Startnummer 872). Sie mussten sich knapp mit 4 Sekunden Rückstand dem "Sprintteam Hessen" geschlagen geben, hatten aber 9 Sekunden Vorsprung vor den Drittplatzierten aus Meisungen. Das müsste eine neue persönliche Bestleistung der Staffel sein.
Kreismeisterschaften U12-U16 Mehrkampf Eltingen (22.7.2017): zwei Athleten - zweimal tolle Leistungen. Timo Häusel und Luca Novodomsky gewannen den 4-Kampf M12.
- Timo schaffte dabei VIERMAL Bestleistungen: 10,09 Sek. über 75m, 4,84 m im Weitsprung, 1,32 m im Hochsprung und 38,00 m im Ballwurf
- Luca schaffte eine persönliche Bestleistung im Ballwurf mit 34,50 m. Die 75m schaffte er in 10,45 Sek., Weitsprung 4,78 m und im Hochsprung 1,36m
Kreismeisterschaften U10-U14 Holzgerlingen (16.7.2017): gute Platzierungen und tolle Leistungen gab es bei den Kreismeisterschaften…
o 1. Platz im Weitsprung mit 4,84 m für Timo Häusel, 2. Platz über 75 m, wobei er im Vorlauf mit 9,93 Sek. eine neuer Bestzeit lief. Zudem wurde belegte er den 1. Platz mit der Staffel der Schönbuch-Nord.
o 1. Platz im Speer mit 28,98 m für Luca Novodomsky (Bestleistung - vorher 21,72 m).
Er hat sich beim Weitsprung bei der Landung mit den Spikes leicht verletzt und daher die weiteren Wettbewerbe abgesagt. Das 75 m Finale lief er noch mit Schmerzen zu Ende.
o 4. Platz für Florian Portscher über 75 m. Im Vorlauf lief er sehr gute 11,24 Sek.
o 4. Platz für Nico Dobberkau im Hochsprung mit 1,20 m und Platz 6. im Weitsprung mit 4,39 m.
o 4. Platz für Lara Knauer im Hochsprung mit 1,20 m und Platz 5 im Weitsprung mit 4,22 m. Ihre 75m Zeit 11,43 Sek. Platz 5 in der Staffel.
o 7. Platz für Lisa Nickel im Weitsprung mit 3,92 m (Bestleistung). Ihre Zeit über 75 m 11,78 Sek (Bestleistung).

Regionalmeisterschaften U16-U20 Stuttgart (15.7.2017):
o Julia Zerbe wurde Dritte im Speerwurf mit 30,39 m - das ist persönliche Bestleistung
o Verena Keller wurde Zweite über 200m in 27,38 Sek.
o Sarah Häusel schaffte eine persönliche Bestleistung über 100m in 13,96 Sek.
o Chiara Winz schaffte jeweils eine persönliche Bestleistung über 100m in 13,79 Sek. und im Weitsprung mit 4,07 m.

Der Kreis hatte am 9.7.2017 einen sehr erfolgreichen Tag bei den Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften in Schmiden.
Bruce Khieosavath auf Platz 1 (1812 Punkte), Maik Nold auf Platz 2 (1763 Punkte), beide Spvgg Holzgerlingen und Luca Novodomsky auf Platz 3 (SV Böblingen - 1681 Punkte) haben den 4-Kampf der Jugend M12 klar für sich entschieden. Hinzu kommt der zweite Platz in der Mannschaftswertung für die Spvgg Holzgerlingen (5322 Punkte) hinter der LAV Tübingen (5947 Punkte), wobei hier alle U14 Teams zusammengewertet werden und die Tübingen zu den älteren gehören. Jacob Benecke (M13) ergänzte das Trio mit 1747 Punkten.
Bruce überzeugte über 75 Meter in 10,06 Sek. vor Luca in 10,29 Sek. (neue Bestzeit). Dritter Maik mit 10,70 Sek. (persönliche Bestleistung). Im Hochsprung belegten beide Holzgerlinger mit 1,48 m den ersten Rang. Luca konnte mit 1,40 m lediglich Rang vier belegen. Im Weitsprung siegte ebenfalls Bruce mit 4,75 m vor Luca mit 4,70 m. Damit bestätigte Bruce seine Bestmarke aus dem Mai. Maik konnte mit 4,49 m aufweisen (Rang 6), wobei auch das eine persönliche Bestleistung war. Im Ballwurf setzte sich dann Maik mit persönlicher Bestleistung mit 50,00 m durch auf Rang 1. Bruce auf Rang 4 mit 42,50 m und holten sich den entscheidenden Vorsprung vor Luca, der seine persönliche Bestweite bei 33,50 m bestätigte.
Im Ergebnis spiegelt sich erneut die erfolgreiche Arbeit der Kreisteams wieder.


Regionalmeisterschaften DSMM Sindelfingen (1.7.2017): war es jetzt ein Teamwettbewerb, oder doch die DSMM? Und waren es Regionalmeisterschaften oder ein Wettbewerb der Region Stuttgart. Der Autor dieser Zeilen ist hoffnungslos überfordert. Sehenswert sind die Ergebnisse unserer StG Schönbuch Nord bei starker Konkurrenz trotzdem…
o Platz 3 bei der MU16. Es starteten von der SVB: Matteo Weinhardt, Benjamin Mehl, Felix Schlechte.
o Platz 2 bei der MU14. Es starteten von der SVB: Timo Häusel, Luca Novodomsky, Florian Portscher.
o Platz 3 bei der WU16. Es starteten von der SVB: Sarah Häusel, Chiara Winz, Julia Zerbe, Sonja Wittlinger.
o Platz 1 bei der WU14.

Württembergische Jugendmeisterschaften (U16) in Neckarsulm (25.6.2017): zweimal eine Bestleitung konnte Julia Zerbe abliefern
- 100m in 13,78 Sek - Bestzeit, reichte aber leider nicht zum weiterkommen.
- 26,96 m im Speerwurf (500 gr.) - Bestweite und Platz 11
Matteo Weinhardt war im Speerwurf (600 gr) 39,17m und belegte Platz 8
Christian Kunisch verteidigt Altersklassen Titel

Bei der Baden-Württembergischen Senioren Meisterschaft im badischen Helmsheim startete Christian Kunisch vom SV Böblingen über die 1.500m. Die Altersklassen M30 bis M40 starteten bei optimalen Wetterbedingungen gemeinsam über die 3 3/4 Stadionrunden. Als Altersklassen Titelverteidiger und mit der schnellsten Voranmeldung im Gepäck war für den Mittelstreckler vom SVB klar, dass er nach dem Startschuss die Flucht nach vorne einschlagen wird. Mit etwas Luft für Überraschungen baute er dennoch kontinuierlich seinen Vorsprung aus und blieb bis zum Ziel in Führung. Damit verteidigt er in Folge den Baden-Württembergischen 1.500m Titel in der Altersklasse M30 in 4:12,77min. Der 2. Platz ging an den sprintstarken Robin Bürkle von der TSG Heilbronn in 4:17,13min.


Region 4-Kampf U14 Rommelshausen (20.5.2017):
o Den 3. Platz mit 1627 Punkten und damit die Quali für die Württembergsichen Meisterschaften am 9.7. hat sich Luca Novodomsky erkämpft.
o Florian Portscher wurde ordentlicher 12. mit 1402 Punkten und schaffte im Hochsprung mit 1,32 m eine neue persönliche Bestleistung
o Eine ebenfalls ordentliche Platzierung holte sich Felicia Leupold mit 1427 Punkten und Rang 22.
Kreismeisterschaften U16 Sindelfingen (20.5.2017):
o Matteo Weinhardt wurde 1. im Speerwurf mit 39,93 m und 3. über 100 m in 12,87 Sek.
o Sarah Häusel wurde 5. über 100 m mit 14,03 Sek.
o Chiara Winz schaffte eine neue Bestzeit über 100 m mit 13,87 Sek. und wurde 6.
o Tom Weinhardt wurde 2. im Speerwurf mit 46,53 m. Über 100 m schaffte er eine neue Bestzeit mit 12,76 Sek.
4-Kampf in Ostelsheim (28.5.2017): beim 4-Kampf in Ostelsheim konnten sich Julia Zerbe und Matteo Weinhardt für je eine Disziplin für die Württembergischen Meisterschaften qualifizieren.
o Julia Zerbe im Speerwurf und über 100 m
o Matteo Weinhardt im Speerwurf
Schülersportfest U14 in Stuttgart (28.5.2017): kleiner, aber erfolgreicher Teilnehmerkreis
o Luca Novodomsky lief eine Bestzeit über 75 m in 10,45 Sek. (Platz 2) und gewann im Weitsprung mit ordentlichen 4,82 m.
o Florian Portscher belegte Platz 8, lief im Vorlauf eine Bestzeit über 11,21 Sek.
o Lara Knauer sprang 1,20 m im Hochsprung und 4,02 im Weitsprung - zweimal Bestleistung.
Lauterlauf (21.5.2017): Lukas Bachhofer lief beim 7. Lauterlauf in Lauterlach (Alb-Donau) über die Distanz von 1.2 km mit. Mit seiner Zeit von 5:21 belegte er den ausgezeichneten ersten Platz. Umso beachtlicher, da in seiner Klasse insgesamt 68 Kinder mitgelaufen sind.
Unsere Startgemeinschaft Schönbuch-Nord hat einen Baden-Württembergischen Meister: am Samstag 27.5.2017 schaffte unsere Olympische Staffel im Frankenstadion Heilbronn in der Besetzung Mark Schittenhelm, Rico Meyer, Karim Alwazani, Arne Schittenhelm den ersten Platz in 3:34,35 Min zusammen mit der LG Neckar-Enz.
Schülersportfest Renningen (1.5.2017): Trotz krankheitsbedingter Ausfälle und trotz des schlechten Wetters eine tolle Teilnehmerzahl unserer Athleten mit 14 Jugendlichen.
o Timo Häusel wurde 2. Über 75 m mit einer guten Zeit von 10,37 Sek. Luca Novodomsky wurde 3. Über 75 m in 10,56 Sek. Gewonnen hat StG Kamerad Bruce Khieosavath mit tollen 10,28 Sek.
o Luca hat mit anständigen aber dem Wetter entsprechender Weite von 4,67 m den Weitsprung gewonnen vor Bruce und Timo als 2. und 4. .
o Den Hochsprung ließen unsere Athleten dem Wetter geschuldet ausfallen.
o Luca und Mikko Frommer haben dann noch zum Abschluss ihren ersten Speer Wettkampf gemacht und auch hier mit einer anständigen Weite den 1. (Luca 21,16 m)und 2. (Mikko 20,77 m) Platz gemacht.
o Bei den Mädchen U16 haben Julia Zerbe und Sarah Häusel den 4. (Julia 13,92 Sek.)und 6.(Sarah 14,20 Sek.) Platz belegt. Julia wurde außerdem noch 2. im Speerwerfen.
o Tom Weinhardt wurde im Kugel und Speer jeweils 3.
o Matteo Weinhardt wurde im Speer 4., 100 m 5., Kugel 6. und Weit 7.

Landesoffene Bahneröffnung Stuttgart 30.04.2017
- Katharina Gruber stellte mit 13,64 Sek über 100m und 28,66 Sek über 200m gleich zwei neue Bestzeiten auf
- Sonja Ertelt lief 14,00 Sek über 100m und verbesserte ihre Bestzeit über 200m auf 28,42 Sek
- Fabio Orlando lief die 100m in 11,87 Sek

die Freiluftsaison der Mittelstreckler startete am 29.4.2017 in Weinstadt. Bei besten äußeren Bedinungen purzelten die ersten Bestleistungen
- Karim Alwazani (MU18) konnte seine 800m Bestzeit um 5 Hundertstel auf 2:06,39 min verbessern
- Sascha Wüst (MU18) lief eine gute 2:26,08 in seinem ersten 800m Rennen
- Christian Kunisch (MU30) bewältigte die 1500m im Alleingang in 4:14,84 Min.
- Svenja Wüst (WU20) verbesserte ihre 1500m Bestzeit auf 4:55,72 Min. und blieb zum ersten Mal unter 5 Minuten

.


AOK Kids-Cup Nagold (29.4.2017): Die blauen Schlümpfe der Trainerinnen Sarah Uhlmann und Heidi Azeroth erkämpften einen tollen 3. Platz in Nagold. Die teilnehmenden Kinder (Foto folgt!) sind Hanna Rödl, Franziska Sträter, Simon Schriel, Viktoria Kennewig, Lydia Schlotte, Nino Kohns, Julius Treuten, Mariella Wohland und Leo Djurasek.
Bahneröffnung Nagold (29.4.2017): bei der traditionellen Bahneröffnung in Nagold konnten die Böblinger Athleten durch gute Ergebnisse aufhorchen lassen und zeigten, dass das Trainingslager erfolgreich war.
o Benjamin Mehl (MU16) ist beim Kugelstossen (mit 6,92 m) und im Speerwurf (24,44 m mit dem 600 gr. Speer) jeweils Zweiter geworden.
o Julia Zerbe (WU16) ist beim Speer (500 gr.) mit 25,20 m Dritte geworden in einem Feld von 12 Teilnehmerinnen.
o Lisa Schleh (WU16) ist in ihrem ersten 100m Rennen gute 14,92 Sek. gelaufen.
o Felicia Leupold (WU14) konnte sich über 75 m ggb. dem Vorjahr (11,47 Sek.) auf sehr gute 10,93 Sek. steigern was Platz 4 bedeutet. Beim Hochsprung mit 1,20 m, welches im Training noch nicht so sehr im Mittelpunkt stand, ist noch Potenzial drin.
o Matteo Weinhardt (MU16) konnte sich im Speerwurf (600 gr.) deutlich auf 35,40 m steigern (Vorjahr 28,80 m). Über 100 m konnte er sich ebenfalls deutlich von 13,49 Sek. auf 12,92 Sek. steigern. Beide Leistungen bedeuteten den zweiten Platz. Das Kugelstossen war mit 8,78 m ebenfalls sehr gut, auch wenn noch weiteres Potential drin ist.
o Tom Weinhardt (MU18) stellte sich um auf einen weicheren Wettkampfspeer und konnte sich mit 45,16 m den ersten Platz sichern (Vorjahresleistung 41,26 m).

Kreis- und Regional-Cross-Meisterschaften in Altdorf am 2.4.2017
Wir freuen uns über die schönen Platzierungen unserer Kids...
Victoria Kennewig als W7 bei den U10 gestartet wurde dort 3.
Hanna Rödl wurde bei den W9 ebenfalls 3.
Das Team von Hanna Rödl, Ivana Krstanovic und Karla Krstanovic wurde 5. in der Wertung W8

und... Lara Schöck wurde 2. bei den Frauen.


Regionalmeisterschaften der Jugend in Sindelfingen (18.3.2017):

Leider schafft es die lokale Presse mal wieder nicht alle Leistungen der Leichtathletik so darzustellen, dass dieser tolle Sport auch entsprechend vermarktet werden kann. Z.B. sehen wir auf dem Foto einen total missglückten Stabhochspringer, anstatt dass man einen richtig tollen Sprung der W15 Mädels zeigt, der Lust auf mehr Sport macht. Oder irgendeine andere gelungene Aktion. Und wenn ich die sehr guten und engen Ergebnisse sehe, dann frage ich mich warum ich soviel über Kreisliga Fussball lese. Aber egal. Natürlich sind persönliche Bestleistungen nur dem Athleten und dem Trainer nicht bekannt und daher ist unsere eigene Nacharbeit weiterhin wichtig.

Unsere Athleten hatten einen sehr erfolgreichen und tollen Wettkampftag.

Bei den Staffeln haben wir einen herausragenden, dominanten Sieg unserer U14 männlich gesehen: mit einer sensationellen Zeit von 26,72 Sek. haben Timo Häusel, Bruce Khieosavath (Holzgerlingen), Eric Iavorschi und Luca Novodomsky die 4x50 m Staffel vor dem 2. platzierten VfL Sindelfingen mit 28,05 Sek. dominiert.
Ausserdem hat unsere 2. Staffel mit Maik Nold, Jacob Benecke (beide Holzgerlingen), Mikko Frommer und Florian Portscher mit einer ebenfalls sehr guten Zeit von 28,96 Sek. Platz 5. belegt. Wobei es von Platz 2 bis 5 sehr knapp zuging: 28,05 / 28,24 / 28,51 und 28,96 Sek. Super gemacht.

Die U14 Mädchen Staffel mit Leticia Göcke, Seraphina Schaber ( beide Holzgerlingen), Lara Knauer, Felicia Leupold wurden in 28,53 Sek. Dritter hinter Sindelfingen 1 und StG Schorndorf-Winnenden 2.
Bei der U16 männlich wurde die Staffel mit Tim Vielhauer, Ole Schittenhelm, Louis Mehl (alle Holzgerlingen) und Matteo Weinhardt Dritter in 53,27 Sek. hinter StG Schorndorf-Winnenden 1. und SV Nufringen 2.
Die Mädchen U16 wurden mit Sarah Häusel, Chiara Winz, Kathrin Binder und Anne Thielmann (die beiden letzten von Holzgerlingen) ebenfalls Dritte in 55,93 Sek. hinter Schorndorf-Winnenden 1. und Kirchheim-Steinheim 2.

Der erfolgreichste Einzelathlet war Luca Novodomsky mit drei Titeln. Er gewann die 60 m mit zwei persönlichen Bestleistungen. Im Vorlauf hatte er die beste Zeit mit herausragenden 8,36 Sek. hauchdünn vor Bruce Khieosavath 8,37 Sek., Timo Häusel folgte mit 8,46 Sek.
Im Endlauf gaben sich die drei ein spannendes Rennen das Luca dann mit noch einmal guten 8,49 Sek. vor Bruce Zweiter und Timo Dritter beide 8,58 Sek. für sich entschied. Den Weitsprung gewann er mit beständigen 4,78 m und eben den Staffeltitel mit den anderen Jungs.

Timo Häusel wurde Dritter im Weitsprung mit 4.48 m und ebenfalls wieder hauchdünn hinter Bruce, der mit 4,49 m Zweiter wurde.

Alle Athleten haben sich heute im Vergleich zum letzten Wettkampf durchweg verbessert.
Weiter haben wir eine Regionalmeisterin im Stabhochsprung der U16 (W15): Veronique Marquardt mit persönlicher Bestleistung und einer beachtlichem Sprung über 2,00 m.
Felicia Leupold U14 (W13) wurde sehr gute Dritte über 60 m in 8,73 Sek. und 10. im Weitsprung mit 4,08 m.
Eric Iavorschi M13 wurde 4. über 60m mit sehr guten 8,50 Sek im Vorlauf und 8,51 Sek. im Endlauf.
Sarah Häusel W14 wurde im A Endlauf 7. mit persönlicher Bestzeit von 8,94 Sek.
Chiara Winz wurde 5. im B Finale mit ebenfalls guten 8,76 Sek. in persönlicher Bestzeit.


Nachwuchswettkampf Stadtwerke Sindelfingen (11.2.2017): Erfreuliche Ergebnisse trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle. Insgesamt 19 Athleten machten einen starken Auftritt in Sindelfingen.
o Die Staffel trat geschwächt und mit 3 Läufern des Jahrgangs 2005 an, konnte aber mit ihrem 5. Platz und einer Zeit von 29,12 Sek. sehr zufrieden sein.
o Lisa Schleh hat in der U16 Staffel von Holzgerlingen ausgeholfen und wurde bei der 4 x 100m Staffel 5.
o Luca Novodomsky hat sich mit einer super 60 m Zeit nur Bruce Khieosavath aus Holzgerlingen geschlagen geben müssen. Luca's Zeit 8,56 Sek. im Vergleich zu letztem Jahr 8,81 Sek. Die Beiden sind im Moment in Deutschland ganz vorne dabei. Im Weitsprung mit 4,76 m mit ordentlichem Abstand gewonnen.
o Matteo Weinhardt und Julia Zerbe haben es bei der M15 bzw. W14 jeweils in den Endlauf geschafft.
o Chiara Winz kam bei der W15 ebenfalls auch sehr gut in den C Endlauf.
o Veronique Marquardt hat einen erfreulichen ersten Stabhochsprung Wettkampf in der Halle absolviert.

Kreisvergleichskampf - Kindersport: Simon Schriel und Lukas Bachhofer (beide M10) waren in Bad Liebenzell am 15.01.2017 beim Kreisvergleichskampf vom Kindersport für den Kreis Böblingen am Start. Das Team hat dabei den ersten Platz erreicht.
Christian Kunisch siegt in Weinstadt beim VR-Bank Cross

An Einfallsreichtum hat es den Organisatoren des 1. VR-Bank Crosslaufs der SG Weinstadt nicht gemangelt um den Teilnehmern eine anspruchsvolle Strecke direkt vor dem Stadion Weinstadt-Endersbach zu bieten. Der Leichtathlet des SV Böblingen startete über die Mittelstreckendistanz. Direkt nach dem Startschuss setzte sich Christian Kunisch an die Spitze des Feldes um nicht wie beim Crosslauf in Pforzheim vor 2 Wochen Kräfte für den Kampf um Platzierungen aufzubrauchen. Bereits in der Ersten von 3 Runden führte er mit knapp 100m Vorsprung. Der Vorsprung ermöglichte dem SVB-Mittelstreckenläufer ein kontrolliertes Rennen zu laufen und sich im anspruchsvollen Stoppelfeld etwas zurückhaltender fortzubewegen. Nach 13:39min beendete Christian Kunisch den rund 4,2km langen Lauf als 1. Platzierter.


Beim 7. Gomaringer FairEnergie Leichtathletik Cup (Teil1) am 10.11.2016 konnte Timo Häusel seinen Vorjahreserfolg eindrucksvoll wiederholen. Mit deutlichen 358 Punkten Vorsprung auf Platz zwei und den zwei schnellsten Zeiten über 20m fliegend, bzw. 35m Hindernislauf, lies er der Konkurrenz keine Chance.
Klasse Leistung beim Frankfurt Marathon am 30.10.2016 sowohl von Lucas Mezger, als auch von Norbert Mezger. Lucas wurde in 2:43:04 74. in der AK M30, was den 261 Platz insgesamt bedeutet (von 9408 Finishern). In seinem dritten Marathon überhaupt verpasste er seine Bestzeit lediglich um 3 Sekunden. Norbert schaffte die Strecke in 3:44:15 was Platz 75 in der AK M60 bedeutet (4405 Platz). Seine Wunschzeit von 4h unterbot er damit deutlich.

Rüdis-Road-Runners mit Hattrick beim 20. Renninger Stundenstaffellauf

Rüdis-Road-Runners das sind Namensgeberin und Teamchefin Lara Schöck, Kurzstreckler und Technikprofi Felix Beslmeisl, Nachwuchsass und Kurzstreckler Karim Alwazani, der Stellvertretende Abteilungsleiter und Kurzstreckler Thorsten Weimper, der Mann für die Finale-Runde Tilmann Binder und der Mittelstreckenläufer Christian Kunisch. Gemeinsam haben die SVB Leichtathleten die Siegesserie aus den Jahren 2014, 2015 fortgesetzt. Bei der Stundenstaffel geht es darum in 60 Minuten im Wechsel Runden auf der 400m Bahn zu absolvieren wobei immer nur ein Läufer auf der Strecke ist. Nur um wenige Zentimeter verpassten es die Sechs die 51. Runde absolvieren zu dürfen. Mit 50 absolvierten Runden und somit Insgesamt 20 gelaufenen Kilometer (20Km/h!) waren Rüdis-Road-Runners eine Runde schneller als noch im Vorjahr. Die Leistungssteigerung war auch auf das Team "Die Überragenden" zurückzuführen, welche mit der Triathlon Weltcup Starterin Hanna Phlippin für ordentlich Konkurrenz auf der Renninger-Rundbahn sorgten. Nach knapp 40 gelaufenen Minuten schafften die SVB Leichtathleten einen Rundengewinn und sorgten so für einen Vorentscheid.


Der AOK Kids Cup 2016 ist Geschichte. Mit dem Finale in Weil der Stadt sind alle Wettkämpfe beendet. Wir freuen uns über den insgesamt 3. Platz in der Serie und den 3. Platz in der Einzelwertung der blauweißen Rennmäuse 1. Den insgesamt 11. Platz und 9. Platz in der Einzelwertung belegten die blauweißen Rennmäuse 2. Ein besonderer Dank an Felix Beslmeisl für die Koordination vom Gesamt-Cup.


Schöne Leistungen bei den Regionalmeisterschaften der Jugendlichen U14 am 17.9. im heimischen Stadion.
o Für den Endlauf über 75 Meter konnten sich gleich drei Athleten qualifizieren: Luca Novodomsky mit 10,98 Sek., Timo Häusel (11,00 Sek.) und Eric Lavorschi (11.14 Sek.), die in dieser Reihenfolge auch die Plätze 2-4 belegten.
o Im Hochsprung belegte Luca Novodomsky den zweiten Rang mit 1,37m. Den Weitsprung gewann er überlegen mit 4,79 m und 40 cm Vorsprung.
o Im Speerwurf gab es einen spannenden Wettkampf zwischen Ole Schittenhelm (Spvgg Holzgerlingen) und Benjamin Mehl in welchem Schittenhelm mit drei Würfen über 30 Meter und einer Siegesweite von 31,81 m gewann. Mehl hatte ebenfalls eine stabile Serie, warf mit 30,55 m eine persönliche Bestleistung, und kann ebenfalls sehr zufrieden sein.
o Einen spannenden Wettkampf gab es auch beim Speerwurf zwischen Julia Zerbe und Laura Eckardt (TSV Waldenbuch). Die Führung wechselte mehre Male zwischen den beiden Athleten. Im vorletzten Wurf konnte Zerbe die Siegerweite auf 29,35 m steigern, was zugleich persönliche Bestleistung bedeutet.
o Bei der männlichen Jugend konnte die StG Schönbuch-Nord kurzfristig eine zweite Staffel nachmelden. Damit ging der Doppelsieg über 4x75 m an die StG vor Sindelfingen. StG Schönbuch-Nord I gewann in 42,45 Sek. in der Besetzung Tim Vielhauer, Louis Mehl, Ole Schittenhelm und Benjamin Mehl, vor der StG Schönbuch Nord II (42,52 Sek.) in der Besetzung Eric Iavorschi, Timo Häusel, Konstantin Schriel und Luca Novodomsky.
o Bei der weiblichen Jugend gewann ebenfalls die StG Schönbuch-Nord vor Sindelfingen. In der Besetzung Sarah Häusel, Tamara Lang, Mia Boettinger und Seraphina Schaber gewannen sie in 41,38 Sek.

Ein großes Dankeschön geht an die Helfer, welche sich für diesen ungünstigen Termin am ersten Wochenende nach den Schulferien Zeit genommen hatten. Ohne sie wäre diese Veranstaltung gänzlich unmöglich.


Lukas Bachhofer lief in Ehingen/Donau beim 20. Stadtlauf am 4.9.2016 für den SV Böblingen und wurde 1. in der Altersklasse U10 über 1200m mit einer beachtlichen Zeit von 4:53 min. Im Herzschlagfinale siegte er mit einer Sekunde Vorsprung vor dem Zweitplatzierten aus Dietenheim und beide mit deutlichem Vorsprung vor der Konkurrenz.
Wattenscheid (23.7.): Ein toller 9. Platz bei den Deutschen Meisterschaften in Bochum-Wattenscheid bei den Frauen U23 über 4x400m. Mit Verena Keller, Nicole Schwarz, Helena Schittenhelm und Franziska Hatzl. Die Zeit mit 4:00,29 Min. ist ein tolles Ergebnis.
St. Wendel (16.7.): Verena Keller wurde bei den Süddeutschen Meisterschaften in der Wertung der Zeitläufe 8. über 400 Meter in 59,54 Sek. Damit schaffte sie eine neue persönliche Bestleistung und blieb zum dritten Mal in 2016 unter einer Minute.
Stuttgart ein gutes Plaster für tolle Leistungen - Häusel und Novodomsky unter den besten Athleten Deutschlands

Das landesoffene Sportfest des VfB Stuttgart am 3.7. erwies sich bei mit optimalen äußeren Bedingungen erneut als gutes Pflaster für prima Leistungen der Böblinger Athleten.

Dabei war der 50 Meter-Lauf der M11 eine vereinsinterne Angelegenheit zwischen Häusel und Novodomsky, bei der der Drittplatzierte um 25 Zehntel abgehängt wurde. Und ein ähnliches Bild auch im Weitsprung wo nochmal 40 cm Abstand zum Drittplatzierten klaffen.

Timo Häusel (M11) gewann die 50 Meter im Endlauf mit 7,41 Sek. Zuvor erzielte er im Vorlauf mit 7,38 Sek. eine neue persönliche Bestzeit. Damit ist er aktuell 9. schnellster Junge in Deutschland. Den Weitsprung beendete er als Zweiter ebenfalls mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 4,45 Meter. Im Hochsprung schaffte er 1,10 (Platz 4) und im Ballwurf 35,0 Meter (Platz 10).

Luca Novodomsky (M11) belegte sowohl im Weitsprung mit 4,89 m, als auch im Hochsprung mit 1,44 den ersten Platz. Im Hochsprung um 17 cm höher als die Konkurrenz, womit er aktuell der zweitbeste Weitspringer und der viertbeste Hochspringer in Deutschland ist. Die 50 Meter beendete er mit 7,52 Sek. als Zweiter und belegt damit Rang 19 in Deutschland.
Den Ballwurf schloss er als 12. Mit 34,50 Meter ab.

Mikko Frommer (M11) wurde Zweiter im Ballwurf mit 40,50 m (neue persönliche Bestleistung) und dass in einem nicht nur großen, sondern auch starken Teilnehmerfeld. Den Hochsprung beendete er ebenfalls mit persönlicher Bestleistung 1,10 Meter als 7., sowie die 50 Meter in 8,29 Sek. als 12. Im Weitsprung reichten 3,58 Meter für Platz 13.

Helen Krietenstein (W11) absolvierte ihren ersten "richtigen" Wettkampf außerhalb des KIDS-Cup und schlug sich beachtlich: Platz 6 im Hochsprung mit 1,10 m, Platz 8 sowohl im Ballwurf mit 26,50 m als auch im Weitsprung mit guten 3,82 m. Die 50 Meter beendete sie in 8,40 Sek. als 12.

Sarah Häusel (W13) überzeugte über 800 Meter in 2:49,60 Min. und belegte Platz 2. Die 75 Meter absolvierte sie mit persönlicher Bestleistung in 10,75 Sek. und wurde um nur 2/100 Sek. auf den undankbaren Platz 4 verwiesen. Ebenfalls persönliche Bestleistung erzielte sie im Weitsprung mit 4,15 m und Rang 6. Den Ballwurf beendete sie mit 25,50 m als 11.

Womit sich die Stuttgarter Festwiese erneut als ein gutes Pflaster für sportliche Bestleistungen erwiesen hat, freut sich Trainerin Steffi Novodomsky für ihre Athleten.


Einmal mehr bereiten die jungen Athleten der Gruppen von Steffi Novodomsky eine große Freude mit ihren Leistungen. Lediglich der Ballwurf wurde eine vom Wind verblasene Angelegenheit. Bei den Kreismeisterschaften am 25.6.2016 in Holzgerlingen erzielten sie folgende Leistungen:

Luca Novodomsky (M11)
Platz 1. Weitsprung mit neuer hervorragender Bestleistung von 4,98 m mit denen er nun auf Rang 2 in Deutschland ist.
Platz 1. Hochsprung mit ebenfalls neuer Bestleistung von 1,42 m (letztes Jahr 1,32 m) und souverän vor der Konkurrenz und schiebt sich in Deutschland auf Rang 4.
Platz 2. 50 m auch neue persönliche Bestzeit mit 7,46 Sek. und konnte damit seine Zeit aus dem Vorlauf nochmal steigern. Aktuell ist er mit dieser Leistung auf Rang 17 in Deutschland.
Platz 8. Ballwurf mit total verblasenen (wie bei allen anderen) 32,00 m


Timo Häusel (M11)
Platz 1. 50 m mit 7,44 Sek. und neuer persönlicher Bestzeit im Vorlauf von 7,41 Sek. Damit ist er aktuell auf Rang 11 in Deutschland.
Platz 3. Weitsprung mit guten 4,24 m
Platz 3. Hochsprung mit persönlicher Bestleistung von 1,16 m
Platz 4. Ballwurf mit 33,50 m

Mikko Frommer (M11)
Platz 8. Weitsprung mit 3,66 m
Platz 6. Ballwurf mit 33,00 m
Platz 9. Hochsprung mit persönlicher Bestleistung von 1,08 m
Platz 12. 50 m 8,50 Sek.

Tim Negler (M11)
Platz 6. Hochsprung mit 1,16 m
Platz 12. Ballwurf mit 24,00 m

Julius Pohl (M11)
Platz 2. 800m mit 2:49,64 Min.

Die 4x50 m Staffel in der Besetzung Häusel, Frommer, Negler und Novodomsky ist Kreismeister geworden in 29,01 Sek. und absoluter Bestzeit vor VFL Sindelfingen 29,07 Sek. und Holzgerlingen 30,98 Sek. In Deutschland liegen sie damit im Vergleich auf Rang 6.

Moritz Rödl (M10)
Platz 11. 50 m 8,83 Sek.
Platz 15. Weitsprung 2,96 m

Von Uli Niebler's Gruppe waren zwei Athleten am Start:

Felicia Leupold (W12)
Gewann souverän ihren 75 m Vorlauf in 11,47 Sek., konnte diese Zeit aber im Finale nicht wiederholen. Es blieb Rang 4 in 11,59 Sek. Im Weitsprung wurde sie mit guten 3,81 m 7.

Sara Häusel (W13) wurde im 75 m Finale kann um 4/100 geschlagen auf Rang 4. Ihre Zeit 10,86 Sek., die leicht über den 10,82 Sek. vom Vorlauf lagen. Die 4,15 m im Weitsprung reichten zum Rang 12.


beim 7. City-Lauf in Leonberg (25.6.2016) konnte Svenja Wüst (W20) über 5 km im Gesamtrang Platz 3 in 22:21 min belegen. Das ist Platz 1 in ihrer Altersklasse. Chris Kunisch gewann nun bereits zum dritten mal den Lauf über 5 km in 16:42 min und war damit eine Sekunde schneller als im Vorjahr.
aus der KRZ Böblinger Bote: Deutsche Meisterschaften in Kassel
StG Schönbuch-Nord-Jugendstaffel ebenfalls qualifiziert

Komplettiert wird das Aufgebot aus dem Kreis Böblingen von den 4 x 400-Meter-Jungs der StG Schönbuch-Nord, denen der Sprung zu den gleichzeitig ausgetragenen deutschen Jugend-Staffelmeisterschaften gelang. Mit dabei im Kader sind neben den starken Brüdern Mark und Arne Schittenhelm von der SpVgg Holzgerlingen auch Athleten der SV Böblingen (Rico Meyer) und des TSV Dagersheim (Thorben Stahn).


Essingen (11.6.): Christian Kunisch holt 2 mal Gold über die Mitteldistanz

Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Senioren in Essingen startete Chris Kunisch an 2 Tagen über die Mittelstrecken 800m und 1.500m. Beim Lauf über die 1.500m wartete der SVB-Athlet die ersten 300m auf die Initiative der Mitkonkurrenten. Nach dem das Tempo doch deutlich geringer war als erwartet verschärfte Chris Kunisch das Tempo und baute kontinuierlich seinen Vorsprung aus. Mit 4:17,57min belegte er den 1. Platz in der AK M30/35. Am Folgetag startete er über die 800m.
Im Gegensatz zum Vortag konnte er die Konkurrenz besser einschätzen und entschied sich für ein schnelles Tempo von Anfang an. Die 400m lief er unter 1 Minuten die Uhr blieb schlussendlich bei 2:03,73min stehen. Bei den 800m belegte er ebenfalls den 1. Platz in der AK30/35.


Mittlerweile gewöhnt hat man sich an die schwachen Teilnahmefelder bei den Kreismeisterschaften. In Dagersheim am 8.6. der dritte Teil für Aktive und Jugend.
o Matteo Weinhardt (M14) 3. im Weitsprung 4,11 m und 2. im Speerwurf mit 25,58 m.
o Tom Weinhardt (M18) 1. im Speerwurf mit 39,00 m und 6. im Weitsprung mit 4,87 m
o Veronique Marquardt (W14) in ihrem allerersten Stabhochsprungwettkampf den ersten Platz 1. W14.

Staffel der männlichen U12 der SV Böblingen auf Rang 3 in Deutschland
Böblingens Schüler festigen ihre Position als schnellste Schüler Deutschlands.

Die starken Leistungen der Schüler der SV Böblingen beim 35. Staffeltag in Nufringen (8.5.) spiegeln sich auch deutschlandweit wieder.
So belegt die 4*50 m Staffel der U12 aktuell in Deutschland Rang 3. Sie liefen in der Besetzung Timo Häusel, Tim Negler, Mikko Frommer und Luca Novodomsky 29,84 Sek. und gewannen durch eine starke Aufholjagd von Schlußläufer Novodomsky knapp vor Sindelfingen (29,87 Sek.) und Startgemeinschaftspartner Spvgg Holzgerlingen (29,96 Sek.).
Auch bei den Einzelleistungen glänzten die Schützlinge von Trainerin Steffi Novodomsky. Timo Häusel belegte über 50 m im Einzelrennen Platz 1 in 7,43 Sek. gefolgt von Luca Novodomsky in 7,48 Sek. Timo ist mit dieser Leistung aktuell siebtschnellster Schüler Deutschlands, Luca belegt Rang 9 in Deutschland. Mikko Frommer wurde über 50 m achter mit 8,49 Sek. und Tim Negler wurde neunter mit 8,74 Sek.
Im Weitsprung ein umgekehrtes Bild. Hier gewann Luca Novodomsky mit 4,83 m vor Timo Häusel mit 4,13 m. Luca ist damit aktuell auf Rang 3 im Weitsprung in Deutschland. Mikko Frommer wurde 6. mit 3,66 m und Tim Negler 9. mit 3,19 m.
Die 3 x 800 m Staffel in der Besetzung Häusel, Novodomsky und Frommer hat den 6. Platz erlaufen in 9:34,91 min.
Eine weitere Platzierung gab es für Sara Häusel (W13) die über 75 m den 2. Platz in 10,89 Sek. belegte und sich nur Sophia Stähle vom Vfl Sindelfingen geschlagen geben mußte (10,62 Sek.).



Traditionelles Schülersportfest am 1.5.2016 in Renningen: Freiluftauftakt ...

- Im Dreikampf (M11) mit guten 1155 Punkten (50 m in 7,62 Sek. , 4,84 m Weitsprung und 34 m Ballwurf ) wurde Luca Novodomsky.
- Timo Häusel (M11) wurde mit mit 1107 Punkten zweiter (50 m in 7,54 Sek., 4,06 m Weitsprung und 37,50 m Ballwurf )
- Mikko Frommer (M11) wurde 7. (Seine Zeit im 50 m Lauf fehlt noch in der Ergebnisliste, 3,57 m Weitsprung und 37 m Ballwurf)
- Unser Neuzugang Helen Krietenstein wurde in seinem ersten Wettkampf 10. mit 967 Punkten.
- Tom Hoffmann (M15) zweiter über 100 Meter in 12,58 Sek. und 6. über 300 Meter in 41,56 Sek.
- Julia Bahner (W12) wurde 9. über 75 Meter in 11,59 Sek.
- Sarah Häusel (W13) wurde 6. über 75 Meter in 11,10 Sek. und 8. im Weitsprung mit 4,12 Meter.
- Niklas Gruber (M12) wurde 7. über 75 Meter in 11,66 Sek.

Weitere Ergebnisse:
- Fabio Orlando wurde bei den Männern (Aktive) insgesamt 3. über 100 Meter in 11,54 Sek. und 2. über 200 Meter in 23,12 Sek.
- Muhamad Susso (M20) wurde 6. über 100 Meter in 11,70 Sek. und 3. über 800 Meter in 2:17,95 Min.
- Lara Brinkhoff (W18) wurde 6. über 100 Meter in 13,45 Sek. und 2. über 800 Meter in 2:38,50 Min.
- Antonia Dieterich (W18) wurde 8. über 100 Meter in 13,71 Sek. und 6. über 200 Meter in 27,67 Sek.
- Carla Schneider (W18) wurde 3. über 800 Meter in 2:29,76 Min. und 15. über 100 Meter
- Katharina Gruber (W18) wurde 3. im Weitsprung mit 4,28 Meter
- Julia Reinert (W20) wurde 8. über 100 Meter in 13,97 Sek. und 5. über 200 Meter in 28,98 Sek.
- Svenja Wüst (W20) wurde 1. über 800 Meter in 2:36,64 Min.
- Verena Keller wurde bei den Frauen (Aktive) 3. über 100 Meter in 13,04 Sek. und 2. über 200 Meter in 26,45 Sek.
- Leslie-Ann Joglekar wurde bei den Frauen (Aktive) 6. über 100 Meter in 13,84 Sek. und 5. über 200 Meter in 28,59 Sek.
- Karim Alwazani (U18) wurde 5. über 800 Meter in 2:11,42 Min.


Nürtingen (7. Reiser regelt´s Kugelstoß-Cup mit Werfertag am 23.4.): bei der siebten Auflage trat aus unserer Abteilung lediglich Tom Weinhardt an. Bei den MU18 führte er lange, wurde dann vom späteren Gewinner überholt und sicherte sich mit einer Steigerung im fünften Wurf auf 41,26 m den zweiten Rang.
Ausflug nach Niefern (3. clubers.net Werfermeeting des TSG Niefern) - ein paar schöne Platzierungen mitgebracht. Glückwunsch:
o Tom Weinhardt (MU18): Diskuswurf - Platz 5 mit 23,68 m, Speerwurf – Platz 3 mit 38,90 m
o Matteo Weinhardt (MU16): Speerwurf – Platz 1 mit 28,80 m
Schülersportfest Sindelfingen im Glaspalast (27.2.):
o In Timo Häusel wurde als M11 bei den M12 im A-Endlauf über 60 m mit sehr guten 8,69 Sek. 5. Im Weitsprung wurde er 15. mit guten 4,08 m ebenfalls bei den M12.
o Luca Novodomsky wurde als M11 bei den M12 im B-Endlauf über 60 m mit ebenfalls guten 8,82 Sek. 3. Im Weitsprung wurde er bei den M12 1. mit neuer persönlicher Bestleistung und überragenden 4,92 m. Bisherige Bestleistung 4,55 m. Damit ist er aktuell zweitbester
Weitspringer seines Alters in Deutschland!

o Julius Pohl M11 wurde sehr guter 4. Über 800 Meter in 2:49,98 Min.
o Die Staffel der M12 mit Timo Häusel, Niklas Gruber, Benjamin Mehl und Luca Novodomsky wurde in 29,54 sec. 9.
o Konstantin Schriel M12 sammelte erste Wettkampferfahrung in der Halle.

Baden-Württembergische Crossmeisterschaften Sindelfingen im Badezentrum am 6.2.2016:
- In ihrer letzten Meisterschaft trat Heidi Azeroth in keinem einfachem Wettkampf an. Bei den BaWü Crossmeisterschaften wurde sie erste in der Altersklasse W70. Sie mußte im Sindelfinger Badezentrum 5,1 km zurücklegen und benötigte auf der Crossstrecke 27:10 Min.
- Ebenfalls angetreten ist Chris Kunisch über die Mittelstrecke (4 km), der einen beachtlichen 16. Platz erreichte in 12:11 Min.


BaWü Senioren Sindelfingen: Keine 24h später startete Chris Kunisch nochmals über die gleiche Distanz im Rahmen der Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaften. Mit Matthias Heer von der LG Welfen lieferte sich der Böblinger ein spannendes Rennen. Nach der Tempoarbeit ?von Matthias Heer sorgte Chris nach den ersten 300m für eine Tempoverschärfung. Wie zu erwarten konnte Heer das Tempo mitgehen und in der Finalrunde seine Sprintstärke ausspielen. Mit 2:01,99 min verbesserte Chris seine noch frische 800m Zeit und belegte den Silberrang in der Altersklasse M30.

Beim Stadtwerke Hallenmeeting in Sindelfingen am 16.1. verbesserte Chris Kunisch seine 800m Bestzeit auf 2:02,12min. Beim gut besetzten Lauf über die 4 Hallenrunden belegte er den 5. Platz.
Ebenfalls beim Stadtwerke Meeting in Sindelfingen startete Verena Keller über die 200m. Mit 26,77 sec blieb sie nur knapp unter der Vorjahreszeit von 26,74sec und belegte bei den Frauen den 8. Gesamtrang.