Lady-Panthers mit Personalsorgen

Von: Franz Arbinger

Mit großen Personalsorgen gehen die Böblinger Basketballerinnen in das erste Regionalliga-Rückrundenspiel. Aufgrund von Krankheit, Verletzung und in einem Fall aus persönlichen Gründen fehlen gegen den SV Möhringen nicht weniger als fünf Spielerinnen. Das sorgt zusammen mit der langen Weihnachtspause für Sorgenfalten auf der Stirn von Coach Franz Arbinger. Man konnte in den letzten Wochen nicht annähernd mit der kompletten Mannschaft trainieren und weiß aktuell nicht genau, wo man steht. So wird das erste Heimspiel im neuen Jahr gleich eine erhebliche Hürde für die SVB.

Die Gäste aus Möhringen hatten einen guten Start am Anfang der Saison, zeigten allerdings seit der Niederlage im Spitzenspiel gegen den MTV Stuttgart im November an den letzten Spieltagen recht wechselhafte Leistungen. Am letzten Wochenende verloren sie gar überraschend gegen das bislang sieglose Schlusslicht, die Basket Ladies Kurpfalz. Da ist mit Sicherheit Wiedergutmachung angesagt, und das wird für zusätzliche Motivation im Derby gegen die Lady-Panthers sorgen. Für die Böblingerinnen wird am Samstag Flügelspielerin Lucrezia Longo zum letzten Mal im SVB-Dress auflaufen. Sie zieht es aus beruflichen Gründen nach Thüringen. Das Team hat sich vorgenommen ihr mit viel Einsatz, trotz dezimierter Besetzung, einen guten Abschied zu bereiten. 

20.01.2018 Damen 1 › Saison 17/18
Facebook Seite