Panthers empfangen nächsten Hochkaräter

Von: Redaktion

Nach der ebenso unglücklichen wie ärgerlichen Auswärtsniederlage vom vergangenen Wochenende haben die Böblinger Panthers in ihrem zweiten Heimspiel der Saison erneut eine ganz schwierige Aufgabe vor sich. Gegen den TV Konstanz ist das Böblinger Team deutlich in der Außenseiterrolle.

Während Böblingen holprig in die Saison gestartet ist konnten die Mannen vom Bodensee aus dem Stand eine Siegesserie hinlegen, schlugen dabei den Vorjahresvierten und Titel-Mitfavorit Derendingen mit über 20 Punkten Unterschied. Erst am vergangenen Wochenende verlor Konstanz auswärts knapp und reist aufgrund des schlechteren Korbverhältnisses als Tabellenzweiter nach Böblingen. Böblingen selbst findet sich derzeit punktgleich mit drei anderen Teams im unteren Tabellendrittel wieder, nur der bislang sieglose TV Marbach steht hinter dem Quartett.
Dabei gelang es den Böblingern mit ihrem Heimsieg über Ulm kurioserweise ausgerechnet das Spiel zu gewinnen, in dem mit einem Sieg nicht zu rechnen war. Ulm führt die Liga bislang an. Man könnte es nun im Böblinger Lager als gutes Omen werten, dass die Mannschaft offenbar gegen die stärkeren Gegner besser auftritt. Entsprechend motiviert präsentierte sich das Team diese Woche im Training um sich auf den starken Gegner entsprechend vorzubereiten. Konstanz wird Böblingen mit Sicherheit vor große Herausforderungen stellen, da das Team vom See sowohl über hochgewachsene Spieler unter dem Korb als auch über exzellente Distanzschützen verfügt. Es wird viel davon abhängen, ob sich Böblingen nach sehr guten Defensivleistungen in den bisherigen Spielen auch in der Offensive etwas schlagkräftiger zeigen kann.

19.10.2017 Herren1 › Saison 17/18
Facebook Seite