Lady Panthers chancenlos

Von: Franz Arbinger

Nur ein Viertel lang konnten die Basketballerinnen der SV Böblingen im ersten Saisonspiel beim Favoriten SV Möhringen überzeugen. Nach gutem Start (18:12-Führung nach dem ersten Viertel) riss der Faden im zweiten Abschnitt total, und zur Halbzeit lag man mit 23:37 bereits deutlich zurück. Vor allem Möhringens Centerspielerin Josipa Simic war mit 27 Punkten und vielen Offensivrebounds von der Böblinger Abwehr nicht in den Griff zu bekommen.

Die Lady-Panthers erwischten den besseren Start und Kasia Schindler erzielte die ersten Böblinger Punkte der neuen Saison zum 2:0. Auch in der Folge zeigten sich die Gäste treffsicher, allen voran Isabel Roquette mit zwei Dreiern, und erspielten sich eine 11:5-Führung. Möhringen tat sich im Angriff schwer und kam fast nur durch Freiwürfe zu Punkten. Allerdings leisteten sich Böblingens Center Schindler und Taylor bereits zu diesem frühen Zeitpunkt jeweils zwei Fouls, was die Verteidigung im weiteren Spielverlauf negativ beeinflusste. Im zweiten Abschnitt drehten die Gastgeber das Spiel komplett und dominierten an beiden Enden des Spielfeldes. Böblingen agierte gegen die jetzt wesentlich druckvollere Verteidigung zu ungeduldig im Abschluss und bekam kaum noch freie Würfe. Lediglich fünf magere Punkte waren die Ausbeute in diesem Viertel. Zudem gestattete die Verteidigung dem Gegner immer wieder einfache Korbleger, und so zog Möhringen mit 17 Punkten in Folge davon. Nach dem Seitenwechsel bot sich das gleiche Bild. Auf Seiten der Gäste gelang es zu selten, sich einfache Wurfpositionen zu erspielen, egal mit welcher Aufstellung es Böblingen probierte. Auf der anderen Seite wurde es Möhringen zu einfach gemacht, das Ergebnis auszubauen. Und auch nach Fehlwürfen sicherte sich der Favorit vor allem durch Simic immer wieder zweite Wurfchancen. Dabei wirkte sich die frühe Foulbelastung der Centerspielerinnen wie schon erwähnt negativ aus. Das letzte Viertel konnte man etwas offener gestalten, doch auch wenn das Team bis zum Ende weiter kämpfte, blieb die Trefferausbeute zu gering um den Gastgebern nochmals näher zu kommen. Nun gilt es, bis zum Heimspiel am nächsten Samstag die Niederlage zu verdauen und vor eigenem Publikum für ein Erfolgserlebnis zu sorgen.

Für die SV Böblingen spielten:

S. Hofmann, I. Roquette (17/3 Dreier), L. Longo (4), F. Körner (5), C. Finkbeiner (4), M. Eberwein (1), O. Fleck (8), A. Taylor, K. Schindler (5).

Für den SV Möhringen trafen J. Simic (27), und R. Hess (16/3 Dreier) am besten.

02.10.2017 Damen 1 › Saison 17/18
Facebook Seite