U12 startet in die Endrunde

Von: Redaktion

Die U12-Basketballer der SV Böblingen stehen dank eines 43:38-Siegs im Spitzenspiel der Bezirksliga Nordwest gegen KKK Haiterbach in der Endrunde der Bezirks IV Baden-Württemberg.

Zuvor hatte das Team der Coaches Christopher Wenzlau und Wolfgang Lehner alle Partien gewonnen, außer das Hinspiel gegen den größten Konkurrenten, als es eine 21:26 Niederlage im Schwarzwald setzte. Also mussten sich zu Hause ins Zeug legen, um den ersten Platz klar zu machen. Dank etlicher Zuschauer war die Stimmung in der Hermann-Raiser Halle klasse. Nach dem ersten Viertel lagen die Böblinger mit 7:8 hinten, konnten aber bis zur Halbzeit beim Stand von 19:19 gleichziehen. Der dritte Abschnitt war der beste der SVB – 30:24. Doch darauf konnte sich das Team nicht ausruhen. Bis der Sieg feststand, war es noch ein hartes Stück Arbeit.
Die Endrunde starten am Sonntag in der Hermann-Raiser-Halle gegen die Teams aus Tübingen und Villingen-Schwenningen. Das Turnier beginnt um 10 Uhr. Außerdem warten an den folgenden Wochenenden noch Haiterbach und Konstanz als Gegner. Sollten unser jungen Panthers einen von den ersten beiden Plätzen belegen stehen sie im Finale der Bezirksmeisterschaft. Wir drücken die Daumen!

Für die SV Böblingen gingen in der Vorrunde (hier im letzten Spiel) Luca Soares-Borches (3 Punkte), Atanas Mavrov, Rodrigo de Sousa-Albuquerque (1), Anthony Hofmann, Henri Hinsche (13), Ben Moldenhauer (4), Zafer Topalak (5), Malik Dagl, Kevin Mahlke, Marlon Bradac (5), Felix Buchta (8), Eduard Penner (4) auf Korbjagd.

20.01.2017 u12m › Saison 16/17
Facebook Seite