Deutlicher Sieg gegen SSG Ulm

Von: Tobias Schlipf

SV Böblingen - SSG Ulm 106:69 (56:38)

Böblingen wird seiner Favoritenrolle gerecht und gewinnt gegen die SSG Ulm deutlich und verdient mit 106:69.

Dabei begann die Partie noch recht ausgeglichen und während Ulms Hebestreit gleich zu Beginn einige Punkte einstreuen konnte, hatte gerade SVB-Aufbauspieler Tobias Schlipf nicht seinen besten Tag erwischt. Erst in der 7. Minute konnte sich Böblingen durch 7 Punkte in Folge von Marc Hottmann absetzen und führte mit 17:9. Von der Bank kommend führte nun Mayo Ganesharatnam das Böblinger Spiel an und durch guten Offensiv-Basketball konnte Böblingen mit einer 29:19 Führung in die Viertelpause gehen.

In dieses zweite Viertel startete Böblingen stark und durch zwei 3er und einen Sprungwurf in Folge vom "heißen" Peter Prohaszka baute Böblingen seine Führung auf 37:21 aus. Auch die Defense stand in dieser Phase gut und vor allem Panthers-Kapitän Möbius glänzte hier mit Ballgewinnen, die die Böblinger in erfolgreiche Schnellangriffe umwandeln konnten. Der Vorsprung wuchs weiter an und man ging erneut beruhigt in die Halbzeitpause mit einem sicheren Vorsprung von 56:38.

Der Start der zweiten Hälfte gehörte dann allerdings dem Team aus Ulm, dass nun aggressiver spielte und bereits nach 4 Minuten den Rückstand auf 12 Punkte reduzierte. Dabei punkteten sie überwiegend durch Freiwürfe, von denen die Ulmer in der gesamten Partie doppelt so viele zugesprochen bekamen als die Heimmannschaft. Doch mit der Gewissheit, dass das Spiel noch nicht gewonnen war, hielten die Böblinger Korbjäger dagegen und konnten über ihre "Großen" Hottmann, Kahlig und Niethammer den Vorsprung bis zum Ende des 3.Viertels wieder auf 77:61 anwachsen lassen.

Man war sich sicher, dass man nun mit einem konzentrierten Start ins letzte Viertel die Gegenwehr der Ulmer letztendlich brechen könnte und was die Böblinger in den folgenden 5 Minuten zeigen konnten, war aller Ehren wert. Durch eine starke Abwehr machten die Böblinger das Spiel weiterhin sehr schnell und Ulm konnte diese Tempo einfach nicht mehr mitgehen. Die Panthers legten dabei einen sensationellen 22:0 Lauf hin und 5 Minuten vor Ende war jedem in der Halle klar, dass Böblingen das Spiel mit einer 99:61 Führung in den letzten Minuten beruhigt angehen konnte. So kamen in der Partie der Böblinger wieder 11 Spieler zum Einsatz, von denen erfreulicherweise jeder seine Punkte und seinen Anteil zum ungefährdeten 106:69 Sieg beisteuern konnte.

Durch diesen Sieg stehen die Korbjäger der SVB weiterhin an der Tabellenspitze und wollen diese am kommenden Samstag gegen die Urspringschule sicher erfolgreich verteidigen.

Punkte für Böblingen:
M. Hottmann (29/1 Dreier), S. Möbius (14), A. Kahlig (12), F. Niethammer (12), P. Prohaszka (11/3), O. Schlipf (7/1), M. Ganesharatnam (6), T. Schlipf (5), J. Wehrle (4), N. Podunavac (4), P. Leser (2), S. Illg (n.e.)

Punkte für Ulm:
Hebestreit (18/1 Dreier), Hranjec (11/1), Brey (10/1), Schlegel (7), Müller(6), Tilandy (6), Heck (5), Klaiber (3), Karpstein (3)

21.10.2006 Herren1
Facebook Seite