Erstes Bezirksligaspiel verloren

Von: Thomas Ritter

SV Böblingen II - TuS Metzingen 65:91 (29:50)

Die Früchte hängen hoch in der Bezirksliga! Diese Erfahrung mussten die Herren 2 gleich im ersten Spiel nach dem Aufstieg gegen den Landesligaabsteiger aus Metzingen machen. Von Beginn an zeigten die Gäste, wer Herr im Hause war. Die Marschroute Böblingens, Fehlpässe zu vermeiden und die neue Angriffstaktik über die Außenspieler umzusetzen, gelang zwar ansatzweise, konnte jedoch nicht über die Spielzeit durchgehalten werden. Hinzu kamen viele erfolgreiche Distanzwürfe des Gegners, die nicht kompensiert wurden. Metzingen ging somit bereits zur Pause deutlich in Führung.

Das dritte Viertel konnte ausgeglichen gestaltet werden. Hier setzten sich die beiden 'Neuen' im Team, Bernd Wiedemann und vor allem Eigengewächs Sebastian Hahn immer wieder positiv auf der Center-Position in Erscheinung sodass der krankheitsbedingte Ausfall von Samir Suhonjic gut überbrückt wurde.

Nach der kurzen Saisonvorbereitung gibt es daher noch einiges zu tun für die Mannen um Trainer Christoph Schmidt, der die Mannschaft erstmals von Vorgänger Thomas Ritter übernommen hat. Allerdings dürften zukünftig nicht immer so starke Gegner in der Raiser-Halle auftauchen wie am vergangenen Samstag.

Punkte für Böblingen:
T. Baumann (19), S. Hahn (12), H. Roquette (12), W. Lehner (7), T. Fehre (5), T. Ritter (4), B. Wiedemann (4), D. Renz (2), S. Gallina, C. Schmidt

07.10.2006 Herren2
Facebook Seite