Geschwächtes Team unterliegt Sindelfingen

Von: Jeannette Langner

SV Böblingen I - VfL Sindelfingen 46:70 (24:23)

Der Sonntagvormittag stand unter keinem guten Stern für unsere Jungs. Der U16m1 Kader war nicht nur durch eine Klassenfahrt sondern auch durch kurzfristige Erkrankungen geschwächt. Die Spontanen Ausfälle wurden von der Mannschaft leider nicht gut verkraftet und so startet man viel zu Respektvoll in das 1. Viertel, das an den VfL Sindelfingen ging.

In der Viertelpause konnte Trainerin Jeannette Langner das Team moralisch etwas Aufbauen und so waren teilweise schöne Passkombinationen und Teamplay zu sehen. Verdient ging es dann mit einem Punkt Vorsprung in die Halbzeitpause (24:23).

Jeder dachte der Knoten sei bei Böblingen jetzt geplatzt und das Team würde nach der Halbzeitpause weiter locker und konzentriert aufspielen, doch leider war das Gegenteil der Fall. Sindelfingen startet mit einer aggressiveren Verteidigungsarbeit in das 3. Viertel. Die dadurch erzielten Ballgewinne wurden auch meist in sichere 2 Punkte verwandelt. Wieder kroch der Selbstzweifel in die Köpfe der Spieler und anstatt an sich und die eigenen Stärken zu Glauben lies man sich durch das lautstarke "aufputschen" der Gegner weiter verunsichern. Einen leichten Beigeschmack hatten die vereinzelten Ballverluste weil Sindelfinger Spieler auch in dunklen selbst geklebten Trikots spielten obwohl die Schiedsrichter darum baten das unten drunter rausschauende T-Shirt zum Spielen zu nehmen. Doch dieser Anweisung wurde leider nicht lange folge geleistet. Dieser Umstand war zwar unerfreulich, hatte aber keine Spielentscheidenden Auswirkungen. Am Ende stand es 46:70 für den VfL Sindelfingen.

Bis zum kommenden Wochenende gilt es die "alte" Form wieder zu finden und zu hoffen, dass sich der Krankenstand wieder minimiert. Am Sonntag steht zu Hause (Hermann Raiser Halle 2) erst das Spiel gegen SpVgg Mössingen (um 10h) und um 13h das Rückspiel gegen den TV Rottenburg auf dem Programm.

Wir freuen uns auf Eure/Ihre Unterstützung!!

Punkte für Böblingen:
P. Sarpong (10), J. Vo (10), T. Breier (9), K. Baigora (6), S. Maier (5), G. Dolhoff (2), M. Schill (2), D. Ochotta (2), T. Ruckaberle

15.10.2006 u16m1
Facebook Seite