Rückrunde mit einem Sieg begonnen

Von: Tobias Schlipf

Florian Niethammer

Oliver Schlipf

Tobias Schlipf

SV Böblingen - TV Derendingen 75:58 (40:37)

Am ersten Spieltag der Rückrunde konnten die Böblinger Basketballer einen wichtigen 75:58 Sieg gegen den Tabellendritten aus Derendingen feiern. Spielentscheidend war dabei die Verteidigungsarbeit der Böblinger, die dem Gast aus dem Tübinger Stadtteil in der zweiten Hälfte nur ganze 21 Punkte erlaubten.

Zu Beginn des Spiels war allerdings die Offensive im Blickpunkt. Böblingen begann konzentriert und konnte durch 7 Punkte vom an diesem Abend sehr starken Florian Niethammer mit 10:5 in Führung gehen. Auf Derendinger Seite hielt zu Beginn Spielertrainer Pantoudis dagegen, der 2 Drei-Punkte Würfe in Folge versenkte und kurzzeitig die Gäste in Front brachte. Doch wurde nun auch dieser konsequenter gedeckt und durch einen starken Zwischenspurt konnte sich das Team von Coach Arbinger zu Ende der ersten 10 Minuten mit 26:17 etwas absetzen.

Gleich 7 Punkte in Folge von Marc Hottmann brachten Böblingen in den zweiten 10 Minuten mit 33:21 weiter in Front. Nur riss in den letzten 6 Minuten vor der Pause etwas der Faden im Angriffsspiel der Panthers. Derendingen verteidigte intensiver und zwang die Panthers zu einigen Ballverlusten. Daraus resultierend konnten sie selber zu Punkten kommen und sich zur Halbzeit mit 40:37 wieder auf Schlagweite an den Tabellenführer heranarbeiten.

Aus der Pause heraus konnten die Derendinger ihren guten Lauf fortsetzen, indem sie mit schnellen 4 Punkten die Führung zurückeroberten. Doch dies war anscheinend genug, um die Böblinger wieder wachzurütteln. Das Team um Kapitän Stefan Möbius kämpfte fortan erneut verbissen um jeden Ball. Böblingen schien nun immer einen Schritt schneller und wenn die Außenspieler der SVB einmal überwunden wurden, blockte die Centergarde die Würfe der Gegner ab. Die Energie in der Verteidigung konnte auch in den Angriff übertragen werden und mit schönen Aktionen erzielten die Panther Punkt für Punkt. Mit einem 21:2 Lauf innerhalb von 6 Minuten konnte man sich spielentscheidend auf 61:43 absetzen und beendete das 3.Viertel mit 19 Punkten Vorsprung (65:46).

Die letzten 10 Minuten in der Hermann-Raiser Halle hatten nicht mehr viele Highlights parat. Derendingen versuchte sich mit ihrer Starting Five nochmal ins Spiel zurück zu kämpfen, doch auch mit diesem großen Vorsprung im Rücken ließen die Böblinger Korbjäger in der Verteidigung nicht nach. Allerdings fand nun der Ball auch in den eigenen Reihen nicht mehr den Weg in den Korb. Vor allem von außen verfehlten die SVB-Schützen ein ums andere Mal und so schmolz der Vorsprung 3 Minuten vor Ende noch einmal auf 12 Punkte. Eng wurde es allerdings nicht mehr, den die Böblinger spielten routiniert die Press-Verteidigung des Gegners aus und konnten in den letzten Minuten auch von der Freiwurflinie punkten.

75:58 lautete das Endergebnis und durch diesen überzeugenden und verdienten Sieg über den drittplatzierten TV Derendingen reisen die Böblinger Panthers weiterhin als Spitzenreiter nächsten Sonntag zum punktgleichen Team aus Fellbach.

Punkte für Böblingen:
M. Hottmann (20), T. Schlipf (19/2 Dreier), F. Niethammer (12), O. Schlipf (9/2), S. Möbius (8), P. Prohaszka (3/1), M. Ganesharatnam (2), J. Wehrle (2), A. Kahlig (0), P. Leser (0), S. Illg (0), N. Podunavac (n.e.)

Punkte für Derendingen:
Aufm Kampe (15/1 Dreier), Pantoudis (14), Ziegner (12/1), Bösing (7), Steffen (4), Weng (3), Gerlach (2), Bansleben (1), Scouras (0), Kollmar (0)

13.01.2007 Herren1
Facebook Seite