Tolles Spiel gegen den Tabellenführer

Von: Franz Arbinger

Die Böblinger Panthers besiegen die BG Remseck nach guter Mannschaftsleistung mit 92:78 und wahren damit die Chance, an der Tabellenspitze mit zu mischen.

Stephan Illg

Foto: SHOT!

Dominik Augustin

Foto: SHOT!

Joshua Garlepp

Foto: SHOT!

Timo Günak

Foto: SHOT!

Julian Jovic

Foto: SHOT!

Ryan Viehrig

Foto: SHOT!

Damien Osu

Foto: SHOT!

Stephan Illg

Foto: SHOT!

Timo Günak

Foto: SHOT!

David Colon

Foto: SHOT!

Joshua Garlepp

Foto: SHOT!

Obwohl Marco Kayser und Oliver Maier verletzt fehlten, ließ die Böblinger Mannschaft von Anfang an keinen Zweifel daran, dass sie das Spiel gewinnen wollten. Tempospiel von der ersten Minute an war die Marschroute, die Coach Franz Arbinger seinen Jungs mit auf den Weg gegeben hatte. Und die wurde von Stephan Illg, Timo Günak und Ryan Viehrig erfolgreich in die Tat umgesetzt zum 8:6 nach 4 Minuten. Doch die Gäste zeigten, dass sie nicht aus Zufall in der Tabelle ganz vorne zu finden sind. Mit sehr viel Drang zum Korb stellten sie die Böblinger Abwehr vor Probleme und blieben auf Tuchfühlung. Mit einem Dreier gingen sie nach sechs Minuten mit 12:15 in Führung. Doch die Gastgeber holten sich die Führung bis zur Viertelpause mit 26:22 zurück.
Im zweiten Viertel konnten mit guter Verteidigung die gegnerischen Distanzschützen erfolgreich gestört werden. So gelang den Gästen in sechs Minuten nur ein Korberfolg aus dem Spiel heraus. Und unter dem Brett standen Sebastian Hahn und Joshua Garlepp meist richtig und holten sich die Rebounds. Mit 43:36 ging es in die Halbzeitpause.
Die Panthers kamen hell wach aus der Kabine und zogen durch David Colon und Timo Günak auf 49:37 davon. Remseck versuchte nun, mit einer Presse das Spiel zu drehen. Doch die Böblinger Spieler ließen sich dadurch nicht beeindrucken und behielten die Übersicht. Mit zwei Dreiern zum 63:49 schlossen Timo Günak und Dominik Augustin das Viertel ab.
Im letzten Abschnitt versuchten die Gäste, mit aggressiver Verteidigung und schnellen Abschlüssen den Vorsprung zu verkürzen. Da auch Böblingen mit einer Zonenpresse aufwartete und das Tempo weiter hoch hielt, sahen die Zuschauer ein attraktives Schlussviertel. Hier konnte Remseck durch zwei Dreier zunächst auf 70:63 verkürzen, doch acht Punkte in Folge von Hahn, Garlepp und Augustin sorgten drei Minuten vor Schluss beim 78:63 für den entscheidenden Vorsprung. Dass sich beim 92:78-Erfolg alle Spieler in die Scorerliste eintragen konnten, ist ein erfreuliches Indiz für die Ausgeglichenheit der Mannschaft.

Für die SVB spielten:

J. Jovic (3/1), S. Illg (18/1), T. Günak (13/1), A. Shabani (6), R. Viehrig (9/1), D. Osu (4), D. Augustin (7/1), S. Hahn (10), D. Colon (8), J. Garlepp(14).

Freiwurfquote SVB: 21/11 = 52%


Für Remseck punkteten:

P. Eder (20/2), T. Barth (16), M. Haas (12/1) und F. Mörbe (10) zweistellig.

Freiwurfquote: 39:21 = 56%

12.11.2007 u20m
Facebook Seite