Auf dem richtigen Weg

Von: Peggy Reinhardt

Die u16m der Böblingen Panthers haben sich die Kritik zu Herzen genommen und spielten wie ausgewechselt in Oberelchingen. Leider verlor das Team ganz knapp mit einem Punkt mit 70:69, konnte aber mit erhobenen Kopf nach Hause fahren.

Nachdem die Jungs am vorherigen Spieltag gegen Konstanz kaum erahnen ließen, dass sie Basketball spielen können, haben sie sich in Oberelchingen komplett anders präsentiert. Schon beim Aufwärmen konnte man spüren, dass sie darauf brannten zu zeigen das es auch anders geht.
Nach dem obligatorischen Durchhänger am Anfang der Partie (0:7) riss sich das Team zusammen und konnte Punkt für Punkt wieder aufholen. So gestaltete sich letztendlich auch das gesamte Spiel: immer knapp und hart umkämpft. Dabei waren leider immer die Oberelchinger ein Tick schneller und führten fast das ganze Spiel über. Im letzten Viertel allerdings nutzte Özgün Karakütük seine Chancen und konnte 8 seiner 10 Punkte allein durch einfache Reboundaktionen unter dem eigenen Korb machen. Man führte damit 3 Minuten vor Schluss mit 4 Punkten. Was aber in dieser Liga noch keine Garantie für einen Sieg ist. Die Oberelchinger holten durch einen Dreier wieder auf und es ging munter im Wechsel weiter. 3 Sekunden vor Schluss lagen die Panthers mit einem Punkt zurück. Der Einwurf kam wie gewollt zu Benin Halilovic der sich sofort drehte und einen guten Wurf nahm. Leider ging dieser daneben. So verlor man denkbar knapp nach einem wirklich guten Spiel. Man konnte sehen, dass die Jungs Spaß hatten, sie blockten gut unter dem Korb aus, spielten mit Köpfchen und waren motiviert. Hier kann das Team anknüpfen. Es ist auf den richtigen Weg und muss nicht demotiviert auf die nächste Partie am 11.11. in Böblingen blicken.


Für die u16m der Panthers spielten:


Ö. Karakütük (10), F. Link (4), E. Sparwasser (14), P. Milla (23), C. Roelcke, N. Weckner, A. Nagel (6), B. Halilovic (12)

28.10.2007 u16m
Facebook Seite