Pokalniederlage gegen die TG Sandhausen

Von: Franz Arbinger

Mit 87:98 (43:51) verloren die Böblinger Panthers ihr Pokalspiel gegen die TG Sandhausen. Dabei waren es zwei Faktoren, die Böblingen auf die Verliererstraße brachten: Die schlechte Freiwurfquote von 42% und teilweise mangelnde Abstimmung in der Verteidigung. Überragender Scorer des Spieles war Sandhausens US-Guard Eugene Wright mit 31 Punkten (3 Dreier).

Foto: SHOT!

Foto: SHOT!

Foto: SHOT!

Foto: SHOT!

Böblingen hatte den besseren Start und führte nach einem Dreier von Schlipf und einem Treffer von Möbius mit 15:9. Bis zum Ende des ersten Viertels verkürzte die TG Sandhausen auf 25:21. Im zweiten Spielabschnitt konzentrierte sich die Verteidigung auf den Gästespielmacher Wright. Dadurch öffneten sich Räume für die Centerspieler, die diese erfolgreich zu nutzen wussten. Während auf Böblinger Seite die Trefferquote zu wünschen übrig ließ, war Sandhausen von der Linie in diesen zehn Minuten fehlerfrei und konnte über 38:38 bis zur Halbzeitpause mit 43:51 in Führung gehen.

Nach dem Seitenwechsel schafften Ganesharatnam und Prohaszka zwar den Anschluss zum 48:51, doch die Gäste konterten und setzten sich auf 54:65 ab. Fortan liefen die Panthers diesem Rückstand hinterher und konnten ihn trotz intensiver Verteidigungsarbeit nicht wesentlich verkürzen. Mitte des letzten Viertels, auch dank lautstarker Unterstützung durch das Publikum, konnten Möbius und Kahlig den Rückstand auf 79:84 reduzieren. Man war plötzlich doch wieder dran, und nach erfolgreichem Freiwurf von Schlipf war das Spiel beim 82:85 drei Minuten vor Schluss wieder offen. Doch mit einem Dreier von Schur und einem erfolgreichen Wurf von Centerspieler Kimmich zerstörte Sandhausen die Böblinger Siegeshoffnungen. Mit 87:98 gewann die TG Sandhausen und zieht in die nächste Pokalrunde ein.

Es spielten für Böblingen:
Ganesharatnam (19/1 Dreier), Schlipf (18/3), Kahlig (16), Möbius (15), Prohaszka (10), Wehrle (3), Niethammer (3), Bernik (3/1 Dreier), Leser, Kayser

Freiwurfquote Böblingen: 19/8 = 42%

Es spielten für Sandhausen:
Wright (31/3 Dreier), Kimmich (16), Grams (15/1), Djankou (13/1), Schur (11/1), Fußinger (8), von Janczewski (3/1) , Pfenning (1), Heimburger

Freiwurfquote Sandhausen: 34/25 = 74%

15.09.2007 Herren1
Facebook Seite