Saisonauftakt der Panthers im Pokal

Von: Oliver Schlipf

Morgen am 15.09. um 18:00 Uhr starten die Herren eins endlich in die Saison 2007/08. Im Pokalspiel ist der erste Gegner die TG Sandhausen.

Die Panthers konnten bis auf die zwei bereits verkündeten Abgänge von Tobias Schlipf und Marc Hottmann die Mannschaft zusammenhalten. Der Zwölfer-Kader für die Saison wurde letzte Woche bekannt gegeben. Auf der Aufbauposition werden sich Mayo Ganesharatnam und Daniel Bernik die Verantwortung teilen. Auf dem Flügel gibt es keine neuen Gesichter, dort werden Stefan Möbius, Oliver Schlipf, Peter Prohaszka, Phillipp Leser und Jörg Wehrle auflaufen. Unter den Körben ist das Revier der "Großen" und das werden Alexander Kahlig, Florian Niethammer und Marco Kayser sein. Zum ersten Saisonspiel nächste Woche in Ludwigsburg werden wohl noch zwei weitere Verstärkungen dazukommen. Die Freigabe wird nächste Woche erwartet. Sobald das alles über die Bühne gegangen ist, werden die Beiden vorgestellt.

Nach einer sehr intensiven Vorbereitung ist die Mannschaft heiß auf die Saison. Gestern wurde ein letzter Test gegen die Regionalliga Mannschaft aus Fellbach absolviert. Leider wurde das Spiel knapp mit 72:73 verloren. Coach A.J. hat in diesem letzten Testspiel viel probiert und allen Spielern die Chance gegeben sich für das Wochenende zu empfehlen. Taktisch konnte noch nicht alles umgesetzt werden, was der Coach gefordert hat, aber die Intensität in der Verteidigung stimmt. Zu jeder Minute des Spiels stehen fünf Spieler auf dem Feld die 100% geben. Das muss auch morgen im Spiel gegen Sandhausen so sein. Die Handschrift des neuen Coaches wird klar zu erkennen sein. Sehr, sehr intensiv verteidigen, gut im Rebound arbeiten und dann geht die Post ab zum gegnerischem Korb.

Der Gegner aus Sandhausen wurde letzte Saison hinter der Kusg Leimen Zweiter der Oberliga West mit 38:6 Punkten. Durch diesen zweiten Platz wurde der Aufstieg in die neue 2. Regionalliga Südwest-Süd erreicht. Man wird also auch in der Regionalliga Spielrunde auf Sandhausen treffen.

In der Mannschaft der TG Sandhausen ist ein Mann besonders hervorzuheben. Eugene Wright, der ca. 1,75 kleine, aber pfeilschnelle Aufbauspieler, ist der überragende Akteur im Sandhausener Team. Er ist der Kopf und der Motor der Sandhausener Mannschaft. Man wird ihn wohl nicht im eins gegen eins stoppen können. Die Stärke der Böblinger ist die mannschaftliche Geschlossenheit und so wird man auch gegen Wright als Team verteidigen müssen.

Wir freuen uns natürlich wieder auf die zahlreichen Fans, die den Weg in die Hermann-Raiser-Halle finden werden. Die letzten Jahre konnten die Zuschauerzahlen kontinuierlich gesteigert werden. Das soll der Mannschaft durch ihr beherztes Auftreten in der Regionalliga auch diese Saison wieder gelingen. Im Rahmenprogramm wird wieder unsere Cheerleadertruppe auftreten und auch während des Spiels kräftig für Stimmung sorgen, ein Zuschauer wird per Auslosung die Chance haben mit einem Wurf von der Mittellinie 100 Euro zu gewinnen und jeder Zuschauer bekommt zur Saisoneröffnung ein Freigetränk.

14.09.2007 Herren1
Facebook Seite