Niederlage zum Saisonabschluss

Von: Thomas Ritter

SV Böblingen II - TV Rottenburg 67:94 (33:45)

Wenige Chancen hatte die 2. Herrenmannschaft in ihrem letzten Saisonspiel gegen den TV Rottenburg, der schon vor dieser Partie als ungeschlagener Bezirksligameister feststand. Böblingen versuchte zwar von Beginn an durch enge Manndeckung den Gegner in Schach zu halten, doch gegen die spielstarken Rottenburger, die mit Matthias Buckmaier einen ehemaligen Regionalligaspieler in ihren Reihen hatten, war nur selten etwas zu machen. Glücklicherweise hatte Centerspieler Samir Suhonjic einen guten Tag erwischt, denn er konnte immer wieder sowohl aus der Halbdistanz als auch mit insgesamt vier erfolgreichen Dreiern dagegen halten. Der 12-Punkterückstand zur Pause schien daher noch erträglich. Die zweite Halbzeit begann Böblingen mit einer 2-1-2-Zonendeckung, hatte damit jedoch wenig Erfolg. Rottenburg kam nun auch außerhalb der Zone vermehrt zum Erfolg und baute seinen Vorsprung stetig aus. Im letzten Viertel musste Böblingen in der Abwehr einen Gang zurückschrauben, da die Foulbelastung einzelner Spieler bereits erheblich zugenommen hatte und mit den 'Oldies' H. Roquette und T. Ritter bereits zwei Spieler mit 5 Fouls auf der Bank Platz nehmen durften. Trainer C. Schmidt ließ in der verbliebenen Zeit nochmals alle anderen Spieler zum Zug kommen. Schlussendlich konnte ein 'Hunderter' der Gäste noch verhindert werden.

Trotz dieser Niederlage belegt die 'Zweite' nach dem letztjährigen Aufstieg einen guten sechsten Tabellenplatz, mit dem vor der Saison eigentlich niemand gerechnet hatte. Sollte die Mannschaft in der kommenden Saison noch durch einige schlagkräftige Nachwuchsspieler verstärkt werden, ist sicherlich noch mehr drin.

Es spielten für Böblingen II:
Suhonjic (30), Baumann (13), Wiedemann (8), Fehre (6), Lehner (4), Ritter (4), Roquette (2), Renz, Schmidt

24.03.2007 Herren2
Facebook Seite