Auch Oberliga-Qualifikation ungeschlagen beendet

Von: Franz Arbinger

SSV Ulm - SV Böblingen 67:99 (30:42)

Mit einem deutlichen Erfolg gegen den Ulmer Bundesliga-Nachwuchs schloss die U20 von Coach Franz Arbinger die Qualifikationsrunde ab und darf nun ab Oktober in der U20-Oberliga starten.

Auch im dritten Spiel ließen die Panthers nichts anbrennen und dominierten in Ulm von Anfang an. Dabei war wiederum die Überlegenheit auf der Centerposition von entscheidender Bedeutung, trotz der Abwesenheit von Joshua Garlepp. Direkt am Brett konnten Marco Kayser, David Colon und Sebastian Hahn sich immer wieder gut durchsetzen. Bis zum 26:20 aus Böblinger Sicht konnten die Gastgeber mit viel Zug zum Korb aber noch gut dagegen halten. Auch zur Halbzeit war beim 42:30 noch keine Entscheidung gefallen.

Doch nach dem Wechsel legte Böblingen noch einen Zahn zu und setzte sich schnell auf 56:32 ab. Obwohl von nun an munter durch gewechselt wurde, gelang es den Ulmern nicht, den Vorsprung zu verkürzen. Schließlich konnten alle 10 SVB-Spieler ihren Teil zum 99:67-Ergebnis beitragen.

Es spielten für Böblingen:
M. Kayser (19), T. Günak (18/1 Dreier), S. Hahn (13/1), D. Colon (13), S. Illg (7/1), O. Maier (7/1), R. Viehrig (5/1), D. Osu (4), D. Augustin (4), M. Müler (3/1)

Beste Werfer Ulm:
S. Truong (22/2), L. Wollherr (15/2)

08.07.2007 u20m
Facebook Seite