Ungeschlagen auch im vorletzten Spiel

Von: Franz Arbinger

David Colon

Damien Osu

Stephan Illg

SV Böblingen - TSV Rottweil 85:72 (29:34)

Die männliche U20 bleibt auf dem Weg zum Landesligatitel auch im vorletzten Spiel ungeschlagen. Dabei mussten sie aber erst hartnäckigen Wiederstand des TSV Rottweil brechen, ehe im letzten Viertel der Erfolg klar gemacht werden konnte. Zuvor war vor allem im ersten Durchgang einiges an Sand im Getriebe. In der Verteidigung wurde zu wenig gekämpft und im Angriff fehlten Laufbereitschaft und Timing. Folgerichtig lag der Gast aus Rottweil zur Pause mit 34:29 in Front. Nach dem Seitenwechsel fanden die Böblinger besser ins Spiel, punkteten jetzt viel besser unter dem Korb, wo vor allem David Colon immer wieder beim Offensivrebound zur Stelle war und insgesamt 23 Punkte sammelte. Aber auch von der Dreierlinie blieben die Gastgeber durch Sebastian Hahn und Dominik Augustin erfolgreich. So war beim 55:54 nach 30 Minuten die Wende geschafft. Im letzten Abschnitt sorgte eine aggressivere Verteidigung zudem für einige Ballgewinne, die in Korberfolge umgemünzt werden konnten. So wuchs der Vorsprung über 70:62 bis zum Endstand von 85:72 kontinuierlich an.

Es spielten für Böblingen:
D. Colon (23), S. Hahn (21/2 Dreier), S. Illg (13/1), D. Augustin (12/4), R. El-Hussein (8/2), T. Günak (4), F. Wolf (2), O. Maier (2), D. Osu

Beste Werfer Rottweil:
Reichl (22), Crabu (14), Weinholz (13), Kreysch (11)

24.03.2007 u20m
Facebook Seite