Das Zünglein an der Waage im Abstiegskampf...

Von: Fritz Schlipf

...der Leimener! Am Samstag Abend um 17:30 Uhr treffen die Panthers auf die KuSG Leimen. Für die Panthers geht es eigentlich nur noch um den 5. Tabellenplatz. Bei einem Sieg und einer gleichzeitigen Niederlage des SSC Karlsruhe würde man die Regionalligasaison auf einem guten 5. Platz abschließen. Bei einer Niederlage könnten die Panthers im schlechtesten Fall noch auf den 7. Rang abrutschen. Für die Leimener dagegen geht es ums nackte überleben im Kampf gegen den Abstieg.

Die Mannschaft aus Leimen steht momentan mit 14:28 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz. Punktgleich mit den Teams aus Heidelberg und Fellbach. Auch Tübingen ist mit nur zwei Punkten Vorsprung noch nicht gerettet. Durch die Sternchenwertung benötigt auch Tübingen noch einen Sieg im Heimspiel gegen Berghausen, um sicher auch die nächste Saison in der 2. Regionalliga auf Korbjagd gehen zu dürfen.

Eben diese Sternchenwertung könnte auch zum Verhängnis für den Heidelberger TV werden. Die Heidelberger haben zwar die leichteste Aufgabe mit der bereits abgestiegenen TG Sandhausen, müssen aber auf mindestens eine Niederlage der übrigen Teams hoffen. Vielleicht wird der ein oder andere Heidelberger daher auch den Weg in den Leimener Sportpark finden, um die Böblinger lautstark zu unterstützen, um so den Klassenerhalt doch noch zu schaffen. Die Fellbacher haben in ihrer jetzigen personellen Situation des Teams, sicher die schwerste Aufgabe der Abstiegsaspiranten, nämlich auswärts beim SSC Karlsruhe.
Das Team aus Leimen wurde in der Vorrunde deutlich mit 84:55 besiegt. Das Rückspiel steht unter ganz anderen Vorraussetzungen. Die Leimener werden sicher bis zum Umfallen kämpfen um ihre letzte Chance zum Nichtabstieg zu nutzen. Aus einer geschlossenen Mannschaftleistung ragen lediglich die beiden Großen Christoph Schropp (13,9 Pkt/Spiel), Markus Mecher (11,4) und Sebastian Oliver Ditz (11,7) heraus.

Bei den Panthers lief diese Woche alles andere als gut. Krankheit, Verletzungen und Prüfungsstress limitierte die Trainingsbeteiligung auf magere fünf Spieler. Man darf also gespannt sein auf welche Spieler Coach Jones am Samstag in Leimen zurückgreifen kann. Nach der knappen Niederlage im letzten Heimspiel gegen Tübingen möchte man natürlich nichts desto trotz die Saison mit einem Sieg beenden. Die Leimener können also mit keinem Geschenk rechnen.

Tabelle - RL-Herren-Südwest-Süd


Treffpunkt des Teams und der Fans ist der Parkplatz an der Herman-Raiser-Halle um 15:00 Uhr. Man startet dann gemeinsam mit dem Bus von Weiss & Nesch nach Leimen. Spielbeginn ist 17:30 Uhr in Leimen im Sportpark. Der Bustransfer ist für die Fans kostenlos. Über eine Spende ist man jedoch dankbar. Wir freuen uns über die Familien, Freunde und Fans, die den Weg nach Fellbach mit uns antreten werden. Der Bus wird um ca. 21:00 Uhr in Böblingen zurück erwartet.

12.04.2008 Herren1
Facebook Seite