Bewährungsprobe in Heidelberg!

Von: Fritz Schlipf

Die Panthers mussten sich im letzten Heimspiel dem SSC Karlsruhe knapp mit 86:89 geschlagen geben. Man hatte mal wieder ein schon gewonnen geklaubtes Spiel in den letzten Minuten aus der Hand gegeben. Das waren nun deren 6 knappe Spiele, die man hätte gewinnen können. Hat man aber nicht und so stehen die Panthers jetzt nicht auf einem der ersten 3 Tabellenplätzen, sondern auf dem sechsten und muss sich sogar noch Sorgen machen nicht mehr ins hintere Tabellendrittel zu rutschen.

Theoretisch besteht noch die Möglichkeit in der sehr engen 2. Regionalliga auf einem Abstiegsplatz zu landen. Um erst gar nicht das rechnen und hoffen auf die ?richtigen Ergebnisse? aus den anderen Spielen anfangen zu müssen, sollte am Sonntag um 17:30 in Heidelberg ein Sieg her. Damit wäre dann auch das Minimalziel, nämlich der Nichtabstieg geschafft. Das wird ganz sicher alles andere als leicht. Das Hinspiel ging zwar mit 76:65 an die Böblinger. Allerdings hatte man in diesem Spiel auch noch die beiden Topscorer Bruce Zabukovic und Stefan Möbius an Bord. Jetzt ist mehr denn je der Teamgeist und die mannschaftliche Geschlossenheit gefragt. Die Lücke, die der Kapitän Möbius hinterlässt muss von Niethammer, Kahlig und Wehrle geschlossen werden. Jetzt haben die Spieler die Gelegenheit zu zeigen aus welchem Holz sie geschnitzt sind. Fällt das Team auseinander, oder rückt es näher zusammen. Das haben sie jetzt selbst in der Hand. Sonntag Abend um 19:30 Uhr wissen wir mehr.

Wie immer stellt die Basketballabteilung der SV Böblingen einen Bus für das Auswärtsspiel in Heidelberg. Abfahrt ist am Sonntag um 15 Uhr auf dem Parkplatz der Hermann-Reisser Halle. Der Bus wird gegen 20:30 Uhr zurück erwartet.

29.03.2008 Herren1
Facebook Seite