Oberelchingen zu Gast in Böblingen

Von: Fritz Schlipf

Am Samstag Abend um 19 Uhr treffen die Panthers auf den SV Oberelchingen. Die Böblinger haben die Partie aus der Vorrunde noch nicht vergessen. Hatte man in Oberelchingen doch eine heftige Klatsche mit 96:61 hinnehmen müssen. Erste Gelegenheit zu einer kleinen Revanche hatten die Böblinger dann in ihrem alljährlichen 3-Königsturnier, bei dem man die Elche im Endspiel klar besiegte. Allerdings waren beide Mannschaften nicht komplett angetreten und es ist somit auch nicht ganz aussagekräftig. Das war zwar gut für das Selbstvertrauen, gab aber nichts zählbares in der Regionalliga. Man hat also jetzt am Wochenende erneut die Chance sich für die Niederlage im Hinspiel zu revanchieren, diesmal offiziell und mit zwei Punkten auf dem Habenkonto.

Die beiden vermeidbaren Niederlagen gegen Berghausen und gegen Fellbach waren zwar unnötig, durch das schwächeln der Konkurrenten aus Oberelchingen, Derendingen und Berghausen, ist allerdings auch nichts weiter passiert. Man steht nach wie vor mit 16:16 Punkten hinter Oberelchingen (20:12), Derendingen (20:12) auf dem 5. Tabellenplatz. Oberelchingen verlor ebenfalls zwei der letzten drei Spiele, Derendingen verlor sogar die letzten drei Spiele und Berghausen holte wie die Böblinger nur einen Sieg aus den letzten drei Spielen. Die Tabellenkonstellation hat sich also nicht verändert und mit einem Sieg am Wochenende könnte man den Rückstand auf Oberelchingen auf zwei Punkte verkürzen.

Da werden die Oberelchingen natürlich etwas dagegen haben. Vor allem die beiden Leistungsträger Maaßmann (19,9 Punkte/Spiel) und Williams (18 Pkt/Sp.). Während man im Hinspiel Williams relativ gut im Griff hatte, konnte Maaßmann zu keinem Zeitpunkt unter Kontrolle gebracht werden. Die Startaufstellung der Elche komplettieren Center Drescher (14 Pkt/Sp.) und die Guards Dirr (11 Pkt/Sp.) und Gulde (10,8 Pkt/Sp.). Damit verfügt Oberelchingen wohl über eine der besten Startaufstellung in der Regionalliga. Es wird also ein ganz harter Brocken und ein schweres Stück Arbeit am Samstagabend. Nach der enttäuschenden Leistung vom Wochenende in Fellbach, ist eine Leistungssteigerung von mindestens 100% notwendig, um eine Chance auf den Sieg zu haben.

Im Rahmenprogramm werden wieder unsere Cheerleader für Unterhaltung und Stimmung sorgen. In der Halbzeitpause wird ein Zuschauer, wie bei jedem Heimspiel, die Möglichkeit haben mit einem Treffer von der Mittellinie 100 Euro zu gewinnen. Die Eintrittskarte ist das Los für die Ermittlung des Schützen. Für Speis und Trank ist wie immer gesorgt.

21.02.2008 Herren1
Facebook Seite