Auf souveränen Sieg folgte eine Defence-Schlacht

Von: Peggy Reinhardt

TV Rottenburg - SV Böblingen 33:47

Auch dieses Spiel konnten die Böblinger Jungs souverän für sich entscheiden. Die Führung wurde durch eine gute Verteidigung und einigen gut ausgespielten Angriffen während des gesamten Spiels nie abgegeben. Dabei gelang es Benin Halilovic seinen erster Dreier in einem Punktspiel zu versenken. Das Spiel endete 47:33 für Böblingen.

Für Böblingen spielten:
B. Halilovic (17/1), Ö. Karakütük (16), C. Rölcke (8), N. Weckner (4), S. Hölzer (2), A. Soldat, A. Severin, B. Güllap, J. Heiss, B. Schneider

BSG Schramberg/Sulgen - SV Böblingen 35:36 (19:20)

Nachdem die Mannschaft um Trainerin Peggy Reinhardt in der ersten Begegnung das Spiel verloren hatte, ließ sich die U14 in Rottenburg von der Spielweise Schrambergs nicht mehr so schnell beeindrucken. Das Spiel startete ausgeglichen (6:6) und Böblingen konnte erst einmal mit einer 1-Punkte Führung in die Halbzeit gehen (20:19). Das 3. Viertel begann stark und die Jungs aus Böblingen konnten sich sogar mit 7 Punkten absetzen. Diese Führung wurde jedoch wieder verkürzt auf drei nachdem im Angriff keine Punkte mehr gemacht wurden und die Jungs in der Defence nachließen. Mit 32:29 ging es ins letzte Viertel. Böblingen gelangen nur noch 4 Punkte und Schramberg konnte in der 6. Minute bis auf 1 Punkt verkürzen. Nun galt es diesen Punkt über die Zeit zu retten (1:30 min). Es entbrannte eine wahre Defence-Schlacht in der keine Mannschaft noch Punkten konnte und somit Böblingen das Spiel mit 36:35 Punkten für sich entscheiden konnte.

Für Böblingen spielten:
C. Rölcke (14), B. Halilovic (10), N. Weckner (4), A. Severin (4), Ö. Karakütük (2), A. Soldat (2), S. Hölzer, B. Güllap, J. Heiss, B. Schneider

11.03.2007 u14m
Facebook Seite