Sieg im BBW Pokal

Von: Redaktion

Am Faschingsdienstag hatten die Panthers in ihrem BBW-Pokalspiel den höherklassigen SV Möhringen, anstatt ihrem üblichen Trainingsabend, zu Gast. Die Stuttgarter Vorstädter begannen konzentriert und mit einem sehr präzisem Passspiel, während die Panthers sich anfänglich noch etwas in einem leichteren Trainingsmodus befanden. Aber auch hier hatten, die im Mittelfeld der Regionalliga 2 platzierten, Gäste schon Problem mit der sehr konsequenten und sicheren Zonendeckung der Gastgeber und waren so nicht in der Lage einen größeren Vorsprung herauszuarbeiten.

Am Ende des ersten Spielviertel hatten sich die Panthers auch im Angriff eingespielt und sie konnten den Rückstand ausgleichen und sogar mit zwei Punkten in Führung gehen. In den folgenden beiden Vierteln zeigten sich die Panthers  sehr engagiert und führten im Angriff wie in ihrer 3-2 Zonenverteidigung ein sehr gutes mannschaftsdienliches Zusammenspiel vor.  Hierbei harmonierten Jerome Hunter, Marques Charlton und Herdie Lawrence mit passsicherem Zusammenspiel sehr gut und konnten sich dabei in der Verteidigung, wie auch im Angriff, auf die sichere Unterstützung von Steven Sanders, Viktor Tschernenko, Maximilian Karsch und Simon Navermann voll verlassen. Die Panthers konnten so, trotz aller Versuche der Möhringer das Spiel zu drehen, ihren Vorsprung bis zum Schlusspfiff halten und sich mit einem 80:75 Sieg so für das BBW-Pokalfinale der letzten vier Mannschaften am 30.4. und 1.5. in Mannheim qualifizierten.
Trainer Leopold Dejworek war von der sehr mannschaftsdienlichen und effektiven Leistung sehr angetan und meinte: „alle meine Spieler haben, in ihrem bis dahin besten Spiel, die an sie gestellten Vorgaben hervorragend erfüllt und ich hoffe wir können so am kommenden Samstag gegen die starken Tübinger eine ähnliche Leistung zeigen.“
Diesem Kommentar ist nicht viel hinzuzufügen und wir sind sicher, dass wir am Samstagabend in der Hermann-Raiser-Halle um 19:00 Uhr eine sehr spannenden Begegnung zweier gleichstarker Mannschaften sehen können, bei der die Panthers hoffentlich an ihre gute Leistung vom Dienstagabend anknüpfen können um so einen wichtigen Sieg nach Hause zu fahren.

11.02.2016 Herren1 › Saison 15/16
Facebook Seite