Mit Stammbesetzung nach Freiburg

Von: Franz Arbinger

Zur bislang längsten Auswärtsreise müssen die Böblinger Regionalliga-Basketballerinnen am Sonntag. Beim derzeitigen Schlusslicht TV Freiburg-Herdern soll der Sieg aus dem Hinspiel wiederholt werden, als die Gäste mit einem klaren 71:39 auf die Heimreise geschickt wurden. Allerdings lief es bei den Lady-Panthers zum Rückrundenstart gegen Leimen noch alles andere als rund. Trainer Franz Arbinger hofft auf eine deutlich konzentriertere Leistung als am letzten Samstag, nicht zuletzt da er diesmal wieder seine Stammbesetzung aufs Feld schicken kann.

Das Spiel der Freiburgerinnen dreht sich nach wie vor um die drei Leistungsträger Klein, Juric und Vannier, die jederzeit in der Lage sind, zweistellig zu punkten. Da ist vor allem Böblingens Verteidigung gefragt, um deren Kreise einzuengen. Im Angriffsspiel müssen die Lady-Panthers wieder mehr Sicherheit im Zusammenspiel zeigen und sich nicht zu sehr auf Einzelaktionen verlassen. Dabei sollten dann auch bessere Wurfpositionen herausspringen als im letzten Spiel und die Erfolgsaussichten deutlich steigern.

22.01.2016 Damen 1 › Saison 15/16
Facebook Seite