Letztes Punktspiel der Lady Panthers

Von: Franz ARbinger

Zum letzten Punktspiel treten die Böblinger Regionalliga-Basketballerinnen beim USC Heidelberg 2 an. Just der Gegner, gegen den man im allerersten Rundenspiel zu Hause einen überraschenden 74:68-Sieg feiern konnte. Ob das im Rückspiel erneut gelingen mag?

Im letzten Heimspiel will sich die Reserve des Heidelberger Zweitligisten, der am gleichen Tag um den Aufstieg in die erste Liga spielt, sicher mit einem Sieg vom Publikum verabschieden. Bei der Ausgeglichenheit des Teams, sieben Spielerinnen haben durchschnittlich zehn oder mehr Punkte erzielt, wird es für jede Verteidigung schwierig, sich darauf einzustellen. Abzuwarten bleibt allerdings, wer von den Bundesligaspielerinnen an diesem Tag in der zweiten Mannschaft eingesetzt werden wird. Auch die Lady-Panthers wollen natürlich die letzte Gelegenheit nutzen, sich mit einem positiven Erlebnis aus der Liga zu verabschieden. Personell kann Trainer Arbinger die Standardbesetzung aufbieten, und wenn es gelingt, sie Schwachpunkte aus den beiden letzten Spielen zu vermeiden, ist ein Erfolg durchaus möglich. Gleichzeitig ist es eine gute Möglichkeit, sich auf das Pokalhalbfinale am 30. April gegen den SV Möhringen vorzubereiten.

15.04.2016 Damen 1 › Saison 15/16
Facebook Seite