Lady Panthers im Zugzwang

Von: Franz Arbinger

Nach der knappen Niederlage in Freiburg sind die Lady-Panthers immer mehr in Zugzwang. Um vom gegenwärtigen Abstiegsplatz in der Tabelle noch weg zu kommen, sind nun dringend Siege nötig. Da spielt es auch keine Rolle, dass der Tabellenführer TG Sandhausen seine Visitenkarte in der Hermann-Raiser-Halle zum letzten Heimspiel der SVB-Frauen abgibt. Das Spiel findet im Übrigen erst um 18:00 Uhr statt.

Im Hinspiel hielt die SVB-Crew 30 Minuten lang sehr gut mit und musste sich erst im letzten Viertel mit 63:73 geschlagen geben. Das nährt im Böblinger Lager die Hoffnung, dass in eigener Halle sogar ein Überraschungserfolg möglich sein könnte. „Ein Sieg wäre schon eine kleine Sensation, aber die Einstellung im Team stimmt und wir werden unsere Chance suchen“ gibt sich Trainer Arbinger optimistisch. Der Klassenprimus darf sich also auf kämpferisch eingestellte Lady-Panthers gefasst machen.

11.03.2016 Damen 1 › Saison 15/16
Facebook Seite