Damen 1 fahren nach Freiburg

Von: Franz Arbinger

Zum ersten Auswärtsspiel muss die SV Böblingen zum USC Freiburg reisen. Von der jungen Freiburger Truppe, die sich gegenüber dem Vorjahr wenig verändert hat, gehören fünf Spielerinnen dem Bundesligakader der Eisvögel an. Entsprechend spielstark ist das Team einzuschätzen, was es auch gleich zum Auftakt bewies: der letztjährige Meister TG Sandhausen wurde mit einem überraschend deutlichen 61:48 nach Hause geschickt.

Für die Lady-Panthers sollte das nach der guten Leistung gegen Leimen zusätzlicher Ansporn sein. In der Vorsaison waren beide Begegnungen umkämpft, beim 60:61 in Freiburg hatte man bis zur letzten Sekunde noch eine Siegchance. An ihre Chance glauben die Spielerinnen um Kapitän Franziska Körner auch diesmal, auch wenn Coach Arbinger das Team erneut umstellen muss, da Olivia Fleck leider verhindert ist. Der gute Einstand ihrer Schwester am letzten Wochenende sowie die ausgeglichene Besetzung auf den Außenpositionen lassen den Trainer auch in Freiburg auf eine gute Leistung hoffen: „Freiburg spielt ein hohes Tempo, das können wir auf jeden Fall mitgehen. Viel wird von der Tagesform und der Trefferquote abhängen.“

07.10.2016 Damen 1 › Saison 16/17
Facebook Seite