Panthers mit Männern und Frauen beim Top4

Von: Franz Arbinger

Am Wochenende steigt in Mannheim das Pokal-Finalturnier mit jeweils vier Mannschaften bei Männern und Frauen. Im Halbfinale bekommen es die Frauen um 13:00 Uhr mit dem Regionalliga-Dritten SV Möhringen zu tun, dem man in beiden Saisonspielen unterlegen war. Auch ohne die „eigenen Gesetzte“ des Pokals bemühen zu müssen, wollen die Lady Panthers diesmal den Spieß umdrehen und sich mit einem Sieg für das Finale am Sonntag qualifizieren. Gleichzeitig wäre es ein tolles Abschiedsgeschenk für Center-Spielerin Iris Leefken, die sich nach 14 Jahren Basketball in Böblingen mit diesem Spiel vom aktiven Sport verabschieden wird.

Gegen die physisch starken Möhringerinnen bedeutet das wieder 40 Minuten vollen kämpferischen Einsatz. Gegner im Endspiel wäre dann am Sonntag um 14:00 Uhr der Sieger aus dem Spiel SG Mannheim (Zweiter der Oberliga West/Baden) und dem MTV Stuttgart. Als Ausrichter war Mannheim automatisch qualifiziert, wird aber dem Regionalliga-Siebten sicherlich einen spannenden Kampf liefern.
Bei den Männern heißt der Halbfinalgegner der Böblinger Panthers um 15:15 Uhr SV Fellbach. Die Flashers sind als Meister der 2. Regionalliga der klare Favorit, zumal die Männer der SV Böblingen nicht mit Ihrer Oberliga-Truppe antreten können. Die Panthers schicken eine verstärkte zweite Mannschaft aufs Feld, die sich allerdings sehr souverän den Aufstieg in die Landesliga sicherte und zum Beispiel mit Milan Segrt und den Schlipf-Brüdern Oliver und Tobias einige Akteure aufweisen kann, die früher bereits höherklassig gespielt haben. Im zweiten Halbfinale ist der Gastgeber und Pokalverteidiger SG Mannheim deutlicher Favorit gegen den Landesligisten TV Zuffenhausen. Der Regionalligist beendete die Saison auf Platz vier und will in eigener Halle unbedingt ins Endspiel, das am Sonntag um 16:30 Uhr steigt.

29.04.2016 Event › Saison 15/16
Facebook Seite