Lady Panthers zu Gast in Ludwigsburg

Von: Franz Arbinger

Die Böblinger Regionalliga-Basketballerinnen führt ihre nächste Auswärtsaufgabe am Samstag zur BSG Basket Ludwigsburg. Die Barockstädterinnen haben zwar nur einen Sieg mehr auf dem Konto als Böblingen, konnten aber ihre drei bisherigen Heimspiele allesamt gewinnen.

Die Lady-Panthers werden wie im Vorjahr auf eine junge Mannschaft treffen, die zwar mit Amencie Mercier (Kanada) und Sara Schubitschew (zum Zweitligisten Keltern) auf ihre Topscorer der letzten Saison verzichten müssen, aber vor allem in Iva Banozic und Nadja Stöckle Spielerinnen haben, die trotz ihrer Jugend bereits einige Erfahrung aufweisen können und in die Rolle der Leistungsträgerinnen hineingewachsen sind. Zudem verfügen sie unter dem Korb, angeführt von der erfahrenen Katarina Dugandzic, über drei, vier Spielerinnen zwischen 1,80m und 1,92m Körperlänge, was die Aufgabe für Böblingens Center sicher nicht einfach werden lässt. Die Lady-Panthers können die Aufgabe nach dem deutlichen Sieg gegen Mannheim dennoch mit neuem Selbstvertrauen angehen. Vor allem in der Verteidigung soll die positive Tendenz fortgesetzt werden. Die Ausgeglichenheit des Teams erlaubt es, über 40 Minuten mit hoher Intensität zu spielen, nun muss das nur noch im Spiel umgesetzt werden. Im Angriff baut Trainer Franz Arbinger darauf, dass die nachlässigen Pässe nochmals reduziert werden können. Dann kann man unnötige Ballverluste vermeiden und bringt sich nicht selber aus dem Rhythmus und kann die Chance auf den ersten Auswärtssieg der Saison wahren. 

02.12.2016 Damen 1 › Saison 16/17
Facebook Seite