Die Panthers treten gegen Marbach an

Von: Redaktion

Die Böblingen Panthers müssen am Sonntagnachmittag um 17:00 Uhr beim dortigen TV antreten. Dies ist ein nicht zu unterschätzende Aufgabe, da die Marbacher mit einen ausgeglichenen 6:6 Punktekonto sich zusammen mit Derendingen, Ulm und Nellingen im Mittelfeld der Oberliga befinden. Diese Teams, die in ihrer Spielstärke in etwa gleich einzuschätzen sind, haben sich von den im unteren Tabellenende platzierten fünf Teams etwas abgesetzt. Die Gastgeber werden daher bestrebt sein den Abstand zu den drei führenden Teams, von Söflingen, Zuffenhausen und Böblingen, nicht größer werden zu lassen. Dagegen wollen die Panthers durch einen Sieg ihre weiße Weste weiter behalten und in der Spitzengruppe verbleiben.

Die Marbacher bevorzugen ein sicheres Passspiel und versuchen so ihre Distanzschützen in gute Schusspositionen zu bringen um damit Raum, für Aktionen aus der Halbdistanz und direkt unter dem Korb, zu schaffen. Einmal mehr wird es daher davon abhängen ob die Panthers durch eine sichere und gut organisierte Verteidigung den Marbacher Spielfluss hemmen können. Außerdem sollte mit durchdachtem Angriffsspiel, Raum für Würfe ermöglicht werden, die dann für Aktionen unter dem Korb führen.
Die Panthers stehen mit ihrem Trainer Felix Döbele vor einer Aufgabe die mit Konzentration, Elan und dem notwendigen Siegeswillen angegangen werden muss, die aber nach den gezeigten Leistungen in den letzten Spielen erfolgreich umgesetzt werden sollte. Die ist notwendig um sich so eine gute Ausgangsbasis in der Spitzengruppe für die restlichen vier Spiele der Vorrunde zu schaffen.

18.11.2016 Herren1 › Saison 16/17
Facebook Seite