Lady Panthers wollen die nächsten 2 Punkte

Von: Franz Arbinger

Nach zwei Heimsiegen in Folge fahren die Lady-Panthers am Sonntag als Favorit zum Schlusslicht SG Mannheim. In dieser Rolle war man in dieser Saison bislang selten, doch diese Tatsache und auch der deutliche 71:41-Hinspiel-Erfolg sind kein Grund, den Gegner nicht ernst zu nehmen. Zumal man bei einem Erfolg dem Klassenerhalt einen riesigen Schritt näher kommen würde.

Deshalb erwartet Trainer Arbinger von seinem Team eine ebenso konzentrierte Leistung wie zuletzt gegen den MTV Stuttgart. Dabei wird er leider auf Spielmacherin Franziska Körner verzichten müssen, darf aber auf den Einsatz von Amanda Fleck und Sonja Hofmann hoffen, die zuletzt krankheitsbedingt ausfielen. Für die bislang sieglosen Mannheimerinnen ist der Abstieg vier Spieltage vor Rundenende zwar wohl nicht mehr zu vermeiden, doch werden sie sicherlich alles versuchen, bei noch drei ausstehenden Heimspielen in eigener Halle wenigstens einen Erfolg einzufahren. Für Böblingen gilt es, den ersten Auswärtssieg der Runde einzufahren und sich damit Luft auf die Abstiegs- und Relegationsränge zu verschaffen.

10.03.2017 Damen 1 › Saison 16/17
Facebook Seite