Lady Panthers empfangen MTV Stuttgart

Von: Franz Arbinger

Früher als üblich beginnt das Heimspiel der Lady-Panthers gegen den MTV Stuttgart bereits um 15:30 Uhr. Der Tabellenvierte aus der Landeshauptstadt hat vier Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter Freiburg, da scheint der Zug für den Kampf um die Meisterschaft fünf Spieltage vor Rundenschluss abgefahren zu sein.

Nach dem Abgang ihrer Topscorerin Josipa Simic zum SV Möhringen zeigte der MTV in der Rückrunde wechselhafte Leistungen, zuletzt verlor man etwas unerwartet gegen die TG Sandhausen, die punktgleich mit Böblingen gegen den Abstieg kämpft. An einem guten Tag kann der sehr ausgeglichen besetzte MTV aber nach wie vor jeden Gegner schlagen. Im Hinspiel unterlag die SV Böblingen deutlich mit 57:78 und bekam dabei vor allem Simic unter dem Korb und die Distanzschützen der Stuttgarter nicht in den Griff. Eine stabile Verteidigung wird auch im Heimspiel die erste Priorität sein, um ein besseres Ergebnis zu erzielen. Vielleicht kann man den Gegner überraschen und den Heimvorteil nutzen, um wertvolle Punkte gegen den Abstieg zu sammeln.

03.03.2017 Damen 1 › Saison 16/17
Facebook Seite